fbpx
Neuer Katalog inkl. 32 Seiten Magazin.
In 254 Reisen rund um die Welt. Näher dran mit Local Guides und sicher geführt.
Kostenlos bestellen
Katalogvorschau
Katalogvorschau
Katalog bestellen

USA

Die Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America/USA) sind mit 9,8 Mio. km² Fläche das drittgrößte Land der Erde. In den 50 Bundesstaaten der USA leben ca. 316 Mio. Menschen. Fast 80 % der Amerikaner leben in Städten; die größten Ballungsräume sind New York City an der Ostküste mit über 18 Mio. EinwohnerInnen, gefolgt von Los Angeles (13 Mio.) an der Westküste und Chicago (9 Mio.) im Norden der USA.

48 der 50 Bundesstaaten der USA liegen zwischen Kanada im Norden und Mexiko im Süden, dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen. Ausnahmen sind Alaska im Nordwesten Nordamerikas und die Inselkette Hawaii im Pazifik.

Der höchste Berg der USA ist der Mount McKinley (6.194 m) in Alaska, gefolgt vom Mount Whitney (4.421 m) im kalifornischen Teil der Sierra Nevada. Die höchste Erhebung auf Hawaii ist mit 4.205 m der mächtige Vulkankegel des Mauna Kea.

USA Wanderreise

Hawaii – Vulkane & Meer

  • Aktiver Vulkanismus im Volcano Nationalpark
  • Blühende Regenwälder im Waipio- & Pololu-Tal
  • Die Vulkanriesen Mauna Loa & Mauna Kea
  • Die spektakulären Steilhänge der Na Pali-Küste
  • Der farbenprächtige Waimea-Canyon

  • Veranstalter dieser Reise ist "WIGWAM Naturreisen & Expeditionen"- Kontaktdaten siehe unter "Info".
Mehr lesen
USA Wanderreise

Valleys, Rockies & Canyons

  • Rocky Mountains, Sierra Nevada & Yosemite NP
  • Arches Nationalpark, Bryce Canyon & Monument Valley
  • Denver, Las Vegas & San Francisco

  • Veranstalter dieser Reise ist "WIGWAM Naturreisen & Expeditionen"- Kontaktdaten siehe unter "Info".
Mehr lesen
USA

Alakshak – großes Land

  • Paradiesische Wildnis im Yukon & Mt. McKinley Nationalpark
  • Wanderungen durch unberührte Natur & Kanufahrt
  • Panoramaflug von Inuvik am Polarmeer in die Goldgräbermetropole Dawson City
  • Kenai-Halbinsel & Lachs-Grillen am Lagerfeuer

  • Veranstalter dieser Reise ist "WIGWAM Naturreisen & Expeditionen"- Kontaktdaten siehe unter "Info".
Mehr lesen

    Einreise

    BürgerInnen der EU benötigen zur Einreise in die USA einen gültigen, maschinenlesbaren Reisepass. Zudem müssen sie eine elektronische Ein- und Durchreiseerlaubnis (ESTA) ausfüllen. Detaillierte Informationen über aktuelle Einreisebestimmungen erhalten Sie bei Ihrer Anmeldung für eine Weltweitwandern-Reise in die USA. 

    Klima im Westen der USA bzw. auf Hawaii

    In Kalifornien herrscht mildes, mediterranes Klima; in den Gebirgszonen östlich der Küste Hochgebirgsklima und noch weiter östlich davon kontinentales, heißes Trockenklima mit vermehrten Niederschlägen im Winter. Das tropische Klima Hawaiis ist mild und ausgeglichen.

    Essen und Trinken

    Das Frühstück ist reichhaltig, das Mittagessen spielt eine untergeordnete Rolle, und am Abend wird ausgiebig diniert: Burger, Hühnchen und Steaks gehören zu den klassischen Gerichten der USA. Seit einiger Zeit zeichnet sich jedoch auch ein bewussterer Ernährungstrend ab. Die Amerikaner legen mehr Wert auf die Herkunft ihrer Lebensmittel, vor allem Kalifornien ist ein Pionier auf dem 'organic food' Gebiet. Nachdem jede Einwanderergruppe ihre kulinarischen Vorlieben mitgebracht hat, sind die Speisekarten auch sonst sehr abwechslungsreich. Besonders beliebt ist in jüngerer Zeit die mexikanische Küche. Ein Klassiker auf Hawaii ist der Ei-Fleisch-Teller Loco Moco, der von Fleischlaibchen (Frikadellen) bis zu Austern viele verschiedene Zutaten enthalten kann.

    Kulturelle Besonderheiten

    Amerikareisende sind sehr oft von der überschwänglichen Freundlichkeit der Amerikaner angetan. Die Mehrheit der Bevölkerung ist sehr offen und freundlich – besonders in den sonnenverwöhnten Bundesstaaten wie Kalifornien oder Hawaii.

    Medizinische Hinweise

    Für Reisen in die USA sind keine speziellen Impfungen notwendig. Die medizinische Versorgung in den USA ist überwiegend privat organisiert, medizinisch hochwertig, aber auch sehr teuer. Aus diesem Grund empfehlen die deutschen und österreichischen Behörden den Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und etwaigen Krankentransport ins Heimatland. Im Yosemite-Nationalpark kann der Kontakt mit Hantaviren kontaminierten Sekreten infizierter Nagetiere über die Atemwege bzw. den Magen-Darm-Kanal zu grippeähnlichen Symptomen wie Kopf- und Gliederschmerzen führen. Die Inkubationszeit beträgt zwei bis vier Wochen.

    Auf Hawaii ist auf entsprechenden Schutz vor der tropischen Sonne zu achten.

    Sicherheit

    In den Vereinigten Staaten sind die üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Die Kriminalitätsrate ist in den Ballungszentren meist etwas höher, an hoch frequentierten Orten, Flughäfen oder Bahnhöfen ist daher Vorsicht vor Diebstählen geboten. Es wird vom Außenministerium empfohlen Kopien von den wichtigsten Dokumenten anzufertigen und getrennt aufbewahrt mitzuführen.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.