Europa

Portugal, oft bekannt für seine Küsten und kulturellen Schätze, ist auch ein Paradies für Wanderer. Von den sanften Hügeln des Alentejo bis zu den schroffen Gebirgen der Serra da Estrela bietet das Land eine beeindruckende Vielfalt an Wanderrouten. Nationalparks und geschützte Landschaften laden dazu ein, das Land zu Fuß zu entdecken.

„Durch die bunte Vielfalt des Landes bekommt man sehr schnell das Gefühl, länger als geplant da zu sein. “
Kristin Pavanato, WWW

Unsere Portugal-Reisen

Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
8 Tage Wanderreise
einfach
ab € 1.790,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
8 Tage Wanderreise
einfach
ab € 1.760,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
9 Tage Wanderreise
einfach
ab € 2.350,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
8 Tage Wanderreise
einfach
ab € 2.030,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
15 Tage Wanderreise
einfach
ab € 3.290,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
8 Tage Wanderreise
leicht bis einfach
ab € 2.170,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
15 Tage Wanderreise
mittel
ab € 3.290,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
16 Tage Wanderreise
einfach bis mittel
ab € 3.790,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
17 Tage Wanderreise
einfach
ab € 4.090,-  / Person, inkl. Flug

Portugal- Wissenswert

Was muss ich bei der Einreise beachten? Wie ist die medizinische Versorgung vor Ort? Wie schaut es vor Ort mit dem Strom aus? Wir liefern die Antworten auf all diese und viele weitere Fragen rund um Portugal.

Fläche 92.152 km²
Einwohner 10.270.000
Bevölkerungsdichte 111,7 Einwohner pro km²
Hauptstadt Lissabon
Währung Euro
Amtssprache Portugiesisch

 

Einreise

Für die Einreise nach Portugal benötigen EU-Bürger:innen und Schweizer:innen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Sie aktuellsten Informationen finden Sie auf den Seiten des Außenministeriums, des Auswärtigen Amts bzw. des Eidgenössisches Departments für Auswärtige Angelegenheiten.

Klima

An den Küsten Portugals herrscht Atlantik- oder Mittelmeerklima vor und im Inneren des Landes das kontinentale Klima. Dabei hat die Höhe des Geländes einen wesentlichen Einfluss auf das Wetter. Besonders im Süden Portugals, an der Algarve, findet man die meisten Sonnentage Europas, und die Atlantikwinde mildern die Hitze, sodass angenehme Temperaturen entstehen, die vor allem nachts für erholsamen Schlaf sorgen. Dank der südlichen Lage und des Atlantiks herrscht im Winter ein sehr mildes Klima, das zu den mildesten in ganz Europa gehört. In den Wintermonaten liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 15 und 17 Grad, und es gibt etwa 5 bis 6 Regentage pro Monat sowie viel Sonnenschein, der zu angenehmen Wanderungen einlädt. Das charakteristische „Winter-Wetter“ an der Algarve erinnert viele Mitteleuropäer an April oder Mai, was auch an der Baumblüte liegt, die dort bereits im Januar beginnt.

Lissabon Jan. Feb. Mar. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Mittelwert der Tageshöchsttemperatur in °C 14 14 16 17 19 22 24 25 23 20 17 15
Mittelwert der Tagesmindesttemperatur in °C 10 10 11 12 14 16 18 18 18 16 13 11
Sonnenstunden 5 6 6 9 10 11 12 11 9 8 6 5
Regentage 11 8 11 7 7 2 1 1 4 7 9 11
Niederschlag in mm 74 71 54 60 44 14 5 6 29 79 92 83

Quellen: Reise-Klima; Wetter.de

Strom/Internet

Die Stromspannung in Portugal beträgt 230 Volt/50 Hertz. Es werden dieselben Steckdosen wie in Österreich verwendet, daher ist kein Reisestecker notwendig.

Portugal ist ein Mitgliedsstaat der EU. Dadurch können Sie Ihre mobilen Daten grundsätzlich zum Inlandstarif nutzen. Für genauere Informationen erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zum portugiesischen Festland beträgt ganzjährig -1 h.
(Wien 09:00 Uhr = Lissabon 08:00 Uhr)

Währung & Kreditkarte

In Portugal wird mit dem Euro bezahlt.

Sie können grundsätzlich fast überall problemlos Geld abheben bzw. mit der Karte bezahlen. Achten Sie auf eventuell anfallende Auslandsgebühren Ihrer Karte. Grundsätzlich ist das Preisniveau in Portugal ähnlich dem österreichischen, tendenziell aber eher etwas darunter.

Trinkgeld

Trinkgelder sind auch in Portugal als wertschätzende Anerkennung einer Leistung gerne gesehen und nicht in der Restaurantrechnung inkludiert. Die Entscheidung über die Höhe des Trinkgeldes obliegt selbstverständlich ganz Ihnen.

Gesundheit

Die medizinische Versorgung in Portugal gilt als befriedigend; in den größeren Städten als gut. Für die Reise nach Portugal reichen die in Europa üblicherweise empfohlenen Impfungen gegen Tetanus, Hepatitis, Diphtherie, Polio und Typhus. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei Ihrem Hausarzt bei Zweifeln oder Fragen. Eine persönliche Apotheke mit eigenen Medikamenten erleichtert das Handeln im Krankheitsfall.

Nähere Informationen zur medizinischen Versorgung in Ihrem Reiseland sowie zu möglichen Gesundheitsrisiken finden Sie auf den Seiten des Außenministeriums, des Auswärtigen Amts bzw. des Eidgenössisches Departments für Auswärtige Angelegenheiten.

Lassen Sie sich vor Abreise von Ihrem Hausarzt bezüglich Impfungen, Medikamente und medizinischer Risiken persönlich beraten.

Diese Informationen ersetzen keinesfalls die individuelle ärztliche Beratung!

Gut zu wissen!

Regionale Sitten und Gebräuche

Es ist wichtig zu bedenken, dass man sich in einem fremden Land mit einer anderen Kultur aufhält. Die Menschen, denen man begegnet, verhalten sich vielleicht nicht immer so, wie man es gewohnt ist oder erwartet. In solchen Situationen sind gegenseitiger Respekt und Achtung die Schlüssel, für ein gelungenes Miteinander.

In Portugal gelten in Bezug auf Kleidung und kulturelle Verhaltensweisen einschließlich öffentlicher Zuneigungsbezeugungen die allgemeinen europäischen Gepflogenheiten.

Beachten Sie, dass der Besitz von Pfefferspray in Portugal unter das Waffengesetzt fällt und nur Inhabern eines Waffenscheins erlaubt ist. Zuwiderhandlungen haben in der Regel Strafanzeige zur Folge.

Persönliche Sicherheit

Portugal wird als sicheres Reiseland eingestuft. Allerdings haben in den letzten Jahren Taschendiebstähle bei Sehenswürdigkeiten und in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Einbrüche in Autos – insbesondere Mietwagen – stark zugenommen. Das österreichische Außenministerium empfiehlt daher, Geld und Ausweise im öffentlichen Raum nur im notwendigen Ausmaß mitzunehmen und dicht am Körper zu tragen.

Speis und Trank

Wer Fisch mag, kommt in Portugal auf seine Kosten. Als Nationalgericht gilt Bacalhau – durch Trocknung haltbar gemachter Kabeljau –, für dessen Zubereitung es eine große Vielfalt an Rezepten gibt. Aufgrund der maurischen und kolonialen Vergangenheit spielen exotische Zutaten und Gewürze eine wichtige Rolle in der iberisch angehauchten Küche Portugals, die sich durch große Vielfalt auszeichnet. Besonders stolz sind die Portugiesen auf Süßspeisen wie die Pastéis de Nata – Blätterteigtörtchen mit Puddingfülle –, die ihrerseits über die ehemalige Kolonie Macao ihren Weg bis nach Südostasien gefunden haben. 

Unser Anspruch

Ein behutsamer und verantwortungsvoller Tourismus ist uns sehr wichtig! Das Besuchen anderer Kulturen und entlegener Gebiete beinhaltet eine große Verantwortung. Mit unseren Touren möchten wir ein Verständnis der fremden Kultur fördern, Einsichten in diese völlig andere Lebensweise möglich machen und durch Kontakte mitzuhelfen, Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen. Erst mit dem Verständnis wird aus einem „Urlaub“ eine Reise und schließlich ein Erlebnis. Von unseren Teilnehmer:innen erwarten wir Sensibilität, Wertschätzung der fremden Kulturen und einen behutsamen Umgang mit der Natur. Unsere Touren sollen ein beidseitiges Lernen beinhalten, kein abschätzendes Vergleichen. Bei der Durchführung unserer Reisen legen wir großen Wert auf kulturelle und ökologische Verträglichkeit sowie auf Müllvermeidung.