fbpx
Neuer Katalog inkl. 32 Seiten Magazin.
In 254 Reisen rund um die Welt. Näher dran mit Local Guides und sicher geführt.
Kostenlos bestellen
Katalogvorschau
Katalogvorschau
Katalog bestellen

Laos

Die Bevölkerungsdichte von Laos ist die niedrigste in Asien. In dem Land, das etwa dreimal so groß ist wie Österreich, leben nur rund 6,5 Millionen Menschen. Nur ein schmaler Streifen entlang des Mekong an der Grenze zu Thailand und Myanmar ist fruchtbares Tiefland, in dem vor allem Reis, Jamswurzeln, Erdnüsse und Bananen angebaut werden. Die übrigen 90 Prozent der Staatsfläche sind gebirgig. Hier finden sich, vor allem auf der Hochebene an der Grenze zu Kambodscha, große Kaffee- und Teeplantagen. Das unwegsame Gelände und die dichten Regenwälder bieten Lebensraum für zahllose seltene Tierarten wie etwa den Roten Panda, Königskobras, Leoparden und Tiger. Durch illegale Abholzung hat allerdings in den letzten drei Jahrzehnten die Waldfläche von Laos von 70 auf 40 Prozent des Staatsgebiets abgenommen.

Einreise und Visum

Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der bei Ausreise mindestens 6 Monate gültig sein muss. Österreichische und deutsche Staatsbürger brauchen für die Einreise auch ein Visum. Schweizer Bürger brauchen für einen Aufenthalt von weniger als 15 Tage im Land kein Visum. Am einfachsten ist es, das Visum direkt bei der Einreise an den internationalen Flughäfen (Luang Prabang, Vientiane und Pakse) oder Grenzübergängen zu beantragen.

Klima

Laos hat ein tropisches Monsunklima mit Regenzeit von Mai bis September. Die Temperaturen liegen dann meist bei 30 - 35 Grad Celsius, mit hoher Luftfeuchtigkeit. Von Oktober bis April ist es trocken bei Tagestemperaturen von rund 25 - 30 Grad Celsius im Flachland und ca. 15 - 25 Grad Celsius in den Bergregionen.

Essen und Trinken

Reis ist das laotische Grundnahrungsmittel. Mehr als 4.000 verschiedene Sorten werden angebaut. Dazu gibt es frisches Gemüse, Schweine- oder Rindfleisch und Fisch aus dem Mekong. Auch Suppen erfreuen sich großer Beliebtheit, etwa die gern zum Frühstück genossene Nudelsuppe  „Khao Piak Sen“ oder die „Khao Poon Nam Jeow“ aus Innereien, Bambussprossen und Papaya. Getrunken werden meist grüner Tee und der Reisschnaps „Laolao“.

Kulturelle Besonderheiten

Zurückhaltung ist Trumpf: Jemandem auf die Schulter zu klopfen oder ihn am Kopf zu berühren. gilt als ebenso verpönt wie der öffentliche Austausch von Zärtlichkeiten, Geschrei oder wilde Gestik.

Medizinische Hinweise

Für die Einreise nach Laos sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über empfohlenen Impfungen zu informieren. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird daher dringend empfohlen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.