fbpx

Estland

Estland ist mit einer Fläche von 45.000 Quadratkilometern und 1,3 Millionen EinwohnerInnen der kleinste der drei baltischen Staaten, die 1990/91 ihre Unabhängigkeit von der UdSSR erlangten. Fast die Hälfte des flachen Lands ist von Wäldern bedeckt, zumeist Birkenwäldern. Estland grenzt im Süden an Lettland, im Osten an Russland und im Norden an die Ostsee. Die traditionell starken Bande zu Finnland – Helsinki ist nur 80 km Luftlinie entfernt – werden auch durch die estnische Sprache gestärkt, die der finnougrischen Sprachfamilie angehört und sich damit deutlich vom Lettischen und Litauischen unterscheidet, die zur indogermanischen Sprachfamilie zählen.

Kulturell sind die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen eng miteinander verwoben. Insgesamt leben 6,3 Millionen Menschen in der Region: neben Esten, Letten und Litauern auch viele Russen, die sich bereits ab dem 9. Jahrhundert im flachen Land am Finnischen Meerbusen niedergelassen haben.

Die baltischen Hauptstädte Tallin (Estland), Riga (Lettland) und Vilnius (Litauen) werden ebenfalls oft in einem Atemzug genannt.

Estland Wanderreise

Das Baltikum: Dünen, Moore & Geschichte

  • Wasserburg Trakai & Altstadt von Kaunas
  • Zemaitija- Gauja- & Lahemaa Nationalpark
  • Sommerhaus von Thomas Mann
  • Memelland & Kurisches Haff
  • Die Hauptstädte: Vilnius, Riga & Tallinn
  • Sanddünen, Moore, Kiefernwälder, Findlinge & die Ostsee
Mehr lesen
Finnland Wanderreise

Von Stockholm nach Tallinn

  • Königsstadt Stockholm mit Gamla Stan, Wasa Museums und Rathaus
  • Fährfahrten durch die finnischen und schwedischen Schären
  • Wanderung über die autonomen Åland-Inseln
  • Festungsinsel Suomenlinna
  • Dom zu Helsinki
  • Kleinod Tallinn und der Laheema Nationalpark
Mehr lesen

    Einreise

    Estland gehört wie Lettland und Litauen dem Schengen-Raum an. Für den Aufenthalt im Land genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis.

    Klima

    Das Klima am Finnischen Meerbusen ist rau bis mäßig kontinental. Die oft frostigen Winter dauern sehr lange, die Sommer sind vergleichsweise kühl mit Durchschnittstemperaturen von +17° C im Juli.

    Essen und Trinken

    Die baltische Küche ist bodenständig und deftig. Die Jahrhunderte alten Handelsbeziehungen zu Deutschland haben sich in Form von Schweinefleisch mit Sauerkraut in den baltischen Speisekarten verewigt. Daneben finden sich skandinavische und russische Einflüsse in den Ess- und Trinkgewohnheiten – letztere in Form von Wodka. Eine echte estnische Spezialität ist der Kräuterrum Vana Tallin, der schon in Zeiten der UdSSR gerne getrunken wurde.

    Kulturelle Besonderheiten

    Der soziale Umgang mit Gästen wird von zurückhaltender Höflichkeit geprägt. Alles Laute und Extrovertierte ist den Menschen traditionell fremd. In der Konversation ist Understatement angesagt, da man bald als AngeberIn dastehen kann, wenn man sich zu sehr mit seinen Leistungen brüstet. Sensibilität ist auch in historischen Fragen angesagt, denn die Geschichte des Baltikums der letzten 100 Jahren ist weitgehend eine Geschichte der politischen Fremdbestimmung – durch Sowjets, aber auch durch Deutsche.

    Gesunheit

    Die Gesundheitsinfrastruktur in Estland ist auf EU-Niveau. Das österreichische Außenministerium weist auf das Zeckenvorkommen in Lettland hin. Manchmal können Zecken Krankheiten übertragen: Gegen FSME kann man sich impfen lassen, gegen Borreliose hilft nur, Zecken so rasch wie möglich von der Haut entfernen und zur Behandlung einen Arzt aufsuchen, wenn die Bissstelle auffällig wird. Bitte informieren Sie sich bei Zweifeln oder Fragen bei Ihrem Hausarzt.

    Sicherheit

    Die Sicherheitslage in den baltischen Staaten ist gut. An touristisch viel frequentierten Orten sind leider oft Langfinger unterwegs. Man sollte daher nur die benötigte Menge Bargeld auf Ortserkundungen mitnehmen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte es auf bewachten Parkplätzen abstellen.

    Besondere Bestimmungen

    Das Fotografieren in Grenznähe und bei militärischen Objekten ist verboten.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.