fbpx
Neuer Katalog inkl. 32 Seiten Magazin.
In 254 Reisen rund um die Welt. Näher dran mit Local Guides und sicher geführt.
Kostenlos bestellen
Katalogvorschau
Katalogvorschau
Katalog bestellen

Brasilien

Fußball und Regenwald, Zuckerhut und Mega-Städte, Samba, Karneval und Lebensfreude – Brasilien ist ein Schmelztiegel der Kulturen und ein unglaublich vielfältiges Land. Das fünftgrößte Land der Erde ist mit seinen 200 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat Südamerikas. Auf einer Fläche, in die Deutschland 25 Mal passen würde, befindet sich mit dem Amazonas-Regenwald das artenreichste Gebiet der Erde: Jaguare, Zitterale, Piranhas, mehrere Hundert Amphibien- und Reptilienarten, mehr als 50 Primatenarten, 3000 Süßwasserfisch-Spezies und Zigtausende verschiedene Blütenpflanzen machen Brasilien zu einer Weltmacht der Biodiversität. In nicht weniger als 73 Nationalparks wird dieses Naturerbe bewahrt. Das Amazonas-Tiefland, das nach wie vor Überraschungen für Biologen bereithält, ist die grüne Lunge unseres Planeten. Hier leben zudem einige der letzten wirklich ursprünglichen Volksgruppen der Erde.

Die ältesten menschlichen Spuren auf dem Staatsgebiet Brasiliens sind 30.000 Jahre alt. Heute setzt sich die Bevölkerung in der ehemaligen portugiesischen Kolonie aus Nachfahren von Europäern, Afrikanern, Japanern und Indigenen zusammen. Die Hauptstadt Brasilia entstand in den 1950er-Jahren im Amazonas-Tiefland nach Plänen des Architekten Oscar Niemeyer und wurde 1960 eingeweiht. Kulturell bedeutender sind die Küstenstädte São Paolo und Rio de Janeiro, die mit 21 Mio. bzw. 14 Mio. Einwohnern auch die bevölkerungsreichsten Ballungszentren des Landes sind. Insgesamt gibt es in Brasilien 14 Millionenstädte.

    Einreise

    Für die Einreise als Tourist mit maximaler Aufenthaltsdauer von 90 Tagen braucht es einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist.

    Klima

    Je nachdem, wohin die Reise geht, hat man mit feucht-tropischem oder subtropischem Klima zu rechnen. Heiß und feucht ist es im Norden Brasilien, gemäßigter können die Bedingungen im Süden des Landes und an der Atlantikküste ausfallen.

    Essen und Trinken

    Kunterbunt wie die Bevölkerung ist auch die Küche Brasiliens. Als Nationalgericht gilt der portugiesische Bohnen-Fleisch-Eintopf Feijoada. Auch Fisch-Gerichte erfreuen sich in vielen Landesteilen hoher Beliebtheit. Unter den Getränken hat man die Qual der Wahl zwischen vielen exotischen Fruchtsäften und dem Nationalgetränk Nr. 1, Cafezinho: In Sachen Kaffee-Anbau und -Verbrauch ist Brasilien weltweit führend. Sehr erfrischend ist der aromatisierte Café de olla, der meist kalt getrunken wird.

    Kulturelle Besonderheiten

    In Brasilien ticken die Uhren anders. Pünktlichkeit wird meist als relative Größe interpretiert. Darüber hinaus sollte man nicht den Fehler machen, im Portugiesisch sprechenden Land sein Spanisch anbringen zu wollen. Für Wohlwollen sorgt dagegen, wenn man sich für Fußball interessiert und zu Samba swingt. Und ja: Brasilianer gelten als sehr fröhliche Menschen, die gerne lachen, gesellig sind und das Positive im Blick haben.

    Medizinische Hinweise

    Ärzten, Zahnärzten und privaten Kliniken wird hohes hygienisches und medizinisches Niveau bescheinigt; Krankenhäuser dagegen sind – außer bei Unfällen – aufgrund des Infektionsrisikos zu meiden. In Regionen mit feuchtheißem Tropenklima sollte man einerseits auf genügend Flüssigkeitszufuhr achten, andererseits sollte man in diesen Breitengraden auf den Genuss von Leitungs- oder Brunnenwasser sowie rohem Obst und Gemüse verzichten. Welche Impfungen gegen Tropenkrankheiten helfen, darüber berät am besten ein Arzt. Eine persönliche Reiseapotheke ist auf jeden Fall anzuraten – ebenso ausreichend Sonnencreme und Mückenschutz.

    Sicherheit

    Wie in den meisten Ländern, in denen die Einkommensschere groß ist, sollte man in den Metropolen um manche Stadtviertel einen Bogen machen und auch darauf verzichten, Schmuck oder Bargeld zur Schau zu stellen. Im Falle des Falles gilt: Nicht den Helden spielen!

    Besondere Bestimmungen

    Drogenvergehen werden in Brasilien hart geahndet.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.

    Stand: August 2019