Argentinien

Mit einer Fläche von 2,7 Mio. km² gehört Argentinien zu den größten Ländern der Erde; die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt über 3.600 Kilometer. Die große Mehrzahl der 40 Mio. EinwohnerInnen lebt in Städten, allein im Ballungsraum der Hauptstadt Buenos Aires sind es über 11 Millionen. 90 % der Argentinos stammen von europäischen Einwanderern ab. Die Landessprache ist Spanisch.

Im Westen bildet die Gebirgskette der Anden die Grenze zu Chile. Hier liegt auch der höchste Gipfel des amerikanischen Kontinents: der 6.962 m hohe Aconcagua. Im Südosten des Landes erstreckt sich die riesige Grassteppe der Pampas – die Kornkammer des Landes und Weidefläche für die berühmten argentinischen Rinder. Südlich des Rio Colorado beginnt die urwüchsige, gebirgige Landschaft Patagoniens, die sich bis nach Feuerland erstreckt. In Patagonien befinden sich mit den markanten Gipfeln Cerro Torre und Cerro Fitz Roy auch zwei der Top-Sehenswürdigkeiten des Landes.