Gästestimmen

Der wärmste März seit es Wetteraufzeichnungen gibt ließ mich nicht wirklich hoffen auf eine tolle Woche im Schnee. Meine Befürchtung die Veranstaltung könnte sogar wegen Schneemangel abgesagt werden war zum Glück unnötig. Das Lesachtal begrüßte mich mit traumhaftem Wetter. Der gut gelaunte, jederzeit zum Scherzen aufgelegter Jungbauer, Unternehmer und Guide…

christoph stipsits,

Wien

Eine bemerkenswert vielfältige Woche war das: Im gemütlichen, großzügigen Familienbauernhof Mesner untergebracht, mit köstlicher kulinarischer Versorgung und entspannenden Möglichkeiten wie Sauna, Badefass im Schnee oder Massagen wird die Grundlage für das sportliche Ziel dieser Winterwoche geschaffen, für das Schneeschuhwandern. Nach kurzer Einschulung durch Erwin, unseren Gastgeber und äußerst kundigen Wanderbegleiter,…

Johanna C-K,

Wien

Die schönsten Schneeschuhtouren im Lesachtal mit dem Guide Erwin.
Sehr persönlicher Urlaub mit Familienanschluss vom 4. bis 11. März 2018.

Liesing im Lesachtal
Nach der Vollmondnacht und dem Bio-Frühstück erfolgt die Ausgabe der Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen für die Tourenwoche. Bei ersten Aufwärmspielen im Schnee vergessen wir, dass…

Franz Gruber,

Wien

Kompetente und sehr umsichtige Führungen in die Berge, mit viel Engagement und Freude.
Gut überlegte und geplante Touren,
Wunderschöne Unterkunft in geräumiger Ferienwohnung in Bauernhaus mit Blick in die Berge, herrliches Frühstück und Abendessen, zubereitet von einem hochmotivierten Koch. Selbstgebackenes Brot, Fleisch, Käse, Joghurt und Eier vom Hof.…

Ilse L.,

Wien

Dieses Erlebnis mit Erwin Soukup, seiner Familie und seinem Team können wir sehr empfehlen. Wir kommen sicher wieder. Ewald und Judith Mord

ewald mord,

Judenburg

Vorzügliches Essen, supernetter Familienanschluss (Opa), gute Tourenauswahl. Das Lesachtal ist ein feiner Ort! Das Saunaangebot! Wunderbare Menschen in der Gruppe!
Schön, dass auch der „Chef“, Christian Hlade und seine Frau auftauchten, sodass wir diese feinen Leute auch persönlich kennenlernen durften. Erwin ist ein cooler Typ. Superkompetent UND humorvoll!

Christine G.,

Wien


Sie haben selber an der Reise teilgenommen?

Wir freuen uns sehr über Ihren Reisebericht. Sie geben uns
damit wertvolles Feedback, und helfen anderen
die passende Reise auszuwählen.

Häufig gestellte Fragen

Schneeschuhwandern im Lesachtal ist auch für Einsteiger geeignet. Unter der fachkundigen Führung von Erwin, dem ortskundigen Guide, können Neulinge die Grundlagen des Schneeschuhwanderns erlernen und die atemberaubende Winterlandschaft des Lesachtals sicher erkunden.

Beim Schneeschuhwandern im Lesachtal kommen auch Genießer auf ihre Kosten. Unsere authentisch-regionale Unterkunft bietet hausgemachte Kärntner Köstlichkeiten, wie regionale Schmankerl und Erwins selbstgebrannte Schnäpse, die in gemütlicher Atmosphäre serviert werden.

Die ideale Zeit für Schneeschuhwandern im Lesachtal liegt zwischen Dezember und März. In diesen Monaten liegt in der Regel ausreichend Schnee, und die Wetterbedingungen sind optimal für diese Winteraktivität.

Beim Schneeschuhwandern im Lesachtal werden gemeinschaftliche Aktivitäten großgeschrieben. Neben den geführten Schneeschuhwanderungen gibt es gemütliche Hofabende mit Erzählungen und regionalem Essen, bei denen man sich mit anderen Gästen austauschen kann. Zudem werden oft Gruppenaktivitäten wie Schneespiele organisiert, die das Gemeinschaftsgefühl stärken und für unvergessliche Momente sorgen.

Beim Schneeschuhwandern im Lesachtal ist es ratsam, Schneeschuhe und Stöcke, warme Kleidung in Schichten sowie eine Thermoskanne mit heißem Tee mitzubringen. Der Guide Erwin stellt außerdem einen Rucksack mit zusätzlicher Sicherheitsausrüstung und einer Wanderjause bereit.

Weitere Österreich Highlights:

Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
7 Tage Wanderreise
einfach
ab € 1.390,-  / Person, kein Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
4 Tage Wanderreise
einfach
ab € 660,-  / Person, kein Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
7 Tage Wanderreise
einfach
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
7 Tage Wanderreise
einfach
ab € 996,-  / Person, kein Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
4 Tage Wanderreise
mittel
ab € 625,-  / Person, kein Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
7 Tage Wanderreise
einfach bis mittel
ab € 916,-  / Person, kein Flug
Leistungen
  • 6 x Übernachtung in gemütlichen und großzügigen Appartements mit Dusche/WC, Kühlschrank, Sat-TV
  • Bei Buchung eines Einzelzimmers bekommen Sie ein eigenes Schlafzimmer. Das Badezimmer und der Wohnraum müssen geteilt werden
  • 6 x Frühstücksbuffet mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft
  • 6 x Abendessen mit regionalen Spezialitäten und Wahlmenü (Fleisch, Fisch oder vegetarisch)
  • tägliche Wanderjause vom Buffet
  • Tee und Leih-Thermoskannen für die Touren
  • Nutzung des Wellnessbereiches  mit Sauna, Infrarotkabine, HotTub-Badefass im Garten
  • Schneeschuhe, Stöcke, Gamaschen, LVS-Gerät [Lawinenverschütteten-Suchgerät], Sonde und Schaufel
  • 1 einfachere Einstiegstour zum Kennenlernen der Ausrüstung
  • 4 Tagestouren mit österreichischem Wanderführer
  • Schnapsverkostung mit Einführung ins Schnapsbrennen
  • Geselliger Hofabend mit Informationen über die Woche, das Leben der Bergbauern-Familien im Tal, die Touren
  • faltbare Lesachtal-Landkarte
  • kostenloser Parkplatz
  • Transfers laut Programm
  • Anreise / Abreise
  • Sammeltransfer: ab/an Bahnhof Oberdrauburg - zu fixen Zeiten Abholung am Anreisetag um 16:19 Uhr / Rückfahrt ab Abreisetag passend zur Zugabfahrt um 9:39 Uhr. Änderungen vorbehalten! Preis pro Strecke und pro Person EUR 35,- (EUR 70,- hin und retour). Bezahlung in Bar vor Ort. Wir bitten um Anmeldung bei Buchung.
  • Bahnhofshuttle Kärnten: ab/an Bahnhof Oberdrauburg - zu individuellen Zeiten Sollen Sie Ihre Bahnreise zu anderen Zeiten planen, bitten wir Sie unter folgendem Link den passenden Transfer in Eigenregie zu buchen: https://www.bahnhofshuttlekaernten.at/
  • Bademantel (vor Ort im Zimmer erhältlich ca. EUR 5,- pro Woche)
  • Gondelfahrten z.B. Golzentipp/Obertilliach Gondelbahn
  • Reise- und Stornoversicherung
  • Ausgaben persönlicher Natur: z.B. Trinkgelder, Getränke usw.
Einzelzmmerzuschläge
03.03.2024 - 09.03.2024
Einzelzimmer:
 € 200,- 
10.03.2024 - 16.03.2024
Einzelzimmer:
 € 200,- 
17.03.2024 - 23.03.2024
Einzelzimmer:
 € 200,- 
Reiseinfos

Diese Reise wird von Weltweitwandern veranstaltet.

Kontakt

Weltweitwandern GmbH
Gaswerkstraße 99
8020 Graz

T: +43 3165835040
E: info@weltweitwandern.com

Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten die AGB der Weltweitwandern GmbH.

EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen für die Einreise lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Bitte beachten Sie die Hinweise des Aussenministeriums, des Auswärtigen Amts bzw. des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten

 

Nähere Informationen zur medizinischen Versorgung in Ihrem Reiseland sowie zu möglichen Gesundheitsrisiken finden Sie auf den Seiten des Aussenministeriums, des Auswärtigen Amts bzw. des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer zusätzlichen Reiseversicherung inkl. Stornoschutz. Für die Anreise per Bus-Bahn-Auto gibt es die Bus-Bahn-Auto-Komplettschutz Versicherung. Fragen Sie gerne nach.

Die Wander-Touren sind für alle geeignet, die ihre Kondition im Alltag trainieren. Die Touren werden mit dem Guide besprochen und auf die Gruppe, Kondition und Wetterlage bestmöglich abgestimmt. Tourenänderungen sind jederzeit vorbehalten.

  • Normale Woche: Die Touren sind bei guter Kondition einfach zu schaffen. Die Touren sind zwischen 200 und max. 1000 Höhenmeter (wobei bei den meisten Touren max. 600 Höhenmeter gemacht werden). Gehzeit zwischen 2 und 5 Stunden pro Tag.
  • Fit Woche: nur am 28.01-03.02.2024, keine Einstiegstour/nur für Geübte! (5 Ganztagestouren), Regelmäßiges Wandern auf Schneeschuhen wird vorausgesetzt.
  • Spezial Sport Woche: nur am 25.02.-02.03.2024, keine Einstiegstour/nur für sehr gut Geübte mit schwierigen Hängen! (5 Ganztagestouren). Regelmäßiges Wandern auf Schneeschuhen wird vorausgesetzt.

Die Woche wird bei mangelnden Schnee NICHT abgesagt. Es wird ein Ersatzprogramm angeboten, wofür Sie bitte knöchelbedeckte Wanderschuhe und ggf. Wanderstöcke einpacken. 

Genusshof Mesner Aktiv

Lieseing 22, 9653 Liesing
https://www.genusshofmesner.at/

Check-In: 16 Uhr, Check-Out: vor dem Frühstück

Parken: kostenloser Parkplatz vor Ort

Ihre Gastgeber: Claudia und Erwin Soukup, ein dynamisches Duo. Erwin kümmert sich ums Aktivprogramm für die Gäste und den Stall, während Claudia auf das Administrative und den Bauerngarten schaut. „Alles, was Sie bei uns erleben, essen und genießen, ist echt.“

Zimmern: Sie sind entweder in einer der neu renovierten Wohnungen unseres 250 Jahre alten Bauernhauses untergebracht oder urlauben genussvoll in einem der beiden modernen Appartements im später errichteten Nebenhaus. Alle Wohnungen, ob im Hofgebäude oder Neubau, verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick in die Natur des Lesachtals. Die liebevoll eingerichteten Zimmer bieten viel Licht, Wärme und Komfort. Jedes für sich ist einzig in Größe, Architektur und Einrichtung.

  • urige Doppelzimmer-Holzbetten mit themenbezogener Dekoration
  • Badezimmer: Dusche, Toilette, Föhn, Handtuch, Badetuch
  • Bademantel (Leihgebühr ca. EUR 5,-)
  • kostenloses W-Lan

Frühstück: Der helle und sonnendurchflutete Frühstücksraum bietet ein reiches Buffet an ofenfrischem Brot, frischem Gebäck, Ei, Wurst- und Käsespezialitäten, Marmeladen, Cerealien, Müsli, Joghurt, Obst, Aufstriche, Gemüse, Säfte, Tees und Kaffee an.

Wanderjause: kann vom Frühstücksbuffet mitgenommen werden. Bitte bringen Sie eine Jausenbox und Wasserflasche mit.

Abendessen: Es erwartet Sie ein 4-Gang-Abendmenü (Salatbuffet, Vorspeise, Hauptgang, Dessert). Sie können zwischen Fleisch/Fisch, Vegetarisch oder Vegan wählen.

Der kleine aber liebevoll gestaltete Wellnesbereich berührt mit seinem cahrmanten Almen-Flair und bietet:

  • finnische Sauna
  • Dampfbad
  • Infrarotkabine
  • Fußbad
  • Kneippdusche
  • Wellnessliegen
  • Hot-Tub (ein Warmwasser Badefass) im Außenbereich mit Blick in die karnischen Alpen.
  • Tee- und Getränkebar
  • Handtücher zum Wechseln
  • Bademäntel liegen im Zimmer (Leihgebühr ca. EUR 5,- pro Woche)

Schneeschuhschuhe und Stöcke, Gamaschen, LVS-Gerät [Lawinenverschütteten-Suchgerät], Sonde und Schaufel werden für die gesamte Woche vor Ort zur Verfügung gestellt.

Wer möchte, hat die Möglichkeit seine eigene Ausrüstung mitzunehmen. Bei Anmeldung erhalten Sie eine liebevoll konzipierte Packliste. Beispielsweise empfehlen wir knöchelhohe und wasserdichte Wanderschuhe.

Gratulation: Sie möchten eine Reise bei Weltweitwandern buchen, das ist schon mal eine wunderbare Entscheidung!

Damit Sie wissen was das heißt, hier noch kurz ein paar offene Worte, über unsere Art zu Reisen: Wir bieten Reisen mit berührenden Begegnungen und Einblicke in die Kultur und Landschaft Ihres Reiselands. Qualität und Luxus definieren wir durch kleine Reisegruppen, möglichst landestypische Quartiere und persönliche Betreuung der Gruppe durch örtlich verwurzelte Guides. Ein gewisses Flair und die Lage einer Unterkunft sind uns wichtiger als EU-genormter Komfort und viele Sterne.

Wer Weltweitwandern bucht, lässt sich offen und respektvoll auf eine andere Kultur und das Reiseland ein – das erfordert Eigenverantwortung und dass man sich vorab möglichst gut informiert. Denn jedes Mal, wenn wir ein anderes Land besuchen, betreten wir das Zuhause von anderen Menschen, Tieren, und Pflanzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Land & Leuten mit Respekt und Achtsamkeit zu begegnen. Beachten Sie dazu auch die Do’s and Dont’s, die Sie im letzten Teil dieses Textes finden.

Wenn Sie bereit sind, sich auf das „Neue“ im Schutz einer bestens organisierten Reise einzulassen, dann sagen wir: Herzlich willkommen als Teil unserer Weltweitwandern-Familie!

Wir laden Sie ein, die folgenden Informationen gut durchzulesen und auf Ihrer Reise zu beherzigen:

Was ist bei Weltweitwandern Qualität und Luxus?

Luxus resultiert bei uns aus der kleinen Reisegruppe, den möglichst landestypischen Unterkünften, ein liebevoll ausgearbeitetes Programm mit einzigartigen Details und die persönliche Betreuung der Gruppe durch unsere örtlich verwurzelten Guides.

Unsere Kriterien bei der Auswahl der Unterkünfte

Ein gewisses Flair und eine gute Lage einer Unterkunft sind uns wichtiger als EU-genormter Komfort und viele Sterne. Wir vermeiden so gut es geht internationale Hotel-Ketten oder All-Inclusive-Hotels, da diese in vieler Hinsicht oft nicht unserer Reisephilosophie entsprechen.

Ein Beispiel: In unseren Riad-Hotels in Marrakech sind die Zimmer der Gäste unterschiedlich groß, die Fenster gehen traditionell immer auf den Innenhof und die Stiegen sind schmal und verwinkelt. Dafür wohnt man inmitten der zauberhaften Altstadt in Häusern mit Flair und Geschichte und in Gehweite der schönsten Plätze. Wir bemühen uns immer das bestmögliche für unsere Gäste – unseren Auswahlkriterien entsprechend- zu finden: Manchmal gäbe es vor Ort eventuell noch etwas charmantere Quartiere – diese verlangen aber z.B. Mindestaufenthalte von 1 Woche oder gewähren keine längerfristigen Reservierungen.

Gruppenreise

Sie unternehmen mit Weltweitwandern eine Reise in einer Gruppe. Manche Menschen haben hier Bedenken. „Was ist, wenn ich andere Menschen in der Gruppe unsympathisch finde?“, „Wenn die anderen zu alt / zu jung / zu laut / zu langweilig / zu schnell / zu langsam sind?“

Gleich vorab: Menschen, die bei Weltweitwandern eine Wanderreise buchen sind praktisch immer angenehm, interessiert und offen! Die besten Gruppen sind zudem die, in der es eine gute Mischung aus Jung und Alt und verschiedenen Interessen gibt. Die große gemeinsame Lust am Wandern, an der Natur und an anderen Kulturen ist ohnehin ein starker, gemeinsamer Nenner!

Viele Freundschaften sind schon entstanden und auf unseren Reisen geht´s eigentlich immer interessant und oft lustig zu! Für ein gutes Gelingen ist aber unbedingt auch ein gewisses Maß an Geduld und persönlicher Rücksichtnahme von jedem Einzelnen und jeder Einzelnen notwendig.

Entspannte Grundeinstellung

Wer durch ein fremdes Land reisen und eine andere Kultur genießen möchte, benötigt dazu eine entspannte Grundeinstellung. Die Uhren gehen vor Ort zudem häufig viel langsamer als in ihrem Heimatland und manchmal geschehen unerwartete Dinge oder Zwischenfälle. Flexibilität, Geduld und vor allem einen Sinn für Humor sind die Hauptsache. Weltweitwandern bereitet jede Reise gründlich vor, aber trotzdem gibt es immer wieder unvorhergesehene Überraschungen und auch Pannen, die auch wir nicht im Voraus planen können. Es muss auch vor Ort nicht alles genau so „funktionieren“, wie man sich das im Moment vorstellt. Gerade aus den Bahnen des immer Funktionieren-Müssens darf man auf Reisen einmal herauskommen.

Offenheit und respektvolles Verhalten

Von unseren Reisegästen erwarten wir offenes, respektvolles Auftreten, Wertschätzung des Fremden und den Menschen vor Ort und einen behutsamen Umgang mit der örtlichen Natur. Das Reisen zu fremden Kulturen und in entlegene Gebiete beinhaltet immer auch eine große Eigenverantwortung. Bedenken Sie, dass in vielen unseren Reiseländern kein EU Standard herrscht und stellen Sie sich bitte auf einfache Verhältnisse ein.

Tourencharaktere

Das Spektrum der Reisen bei Weltweitwandern reicht von sehr gemütlichen Spaziergang-Wanderreisen bis zu ganz schön herausfordernden Trekkingtouren, eingeteilt und gut gekennzeichnet mit einer Skala von 1 bis 5. Wenn Sie sich hier Ihrer eigenen Kondition unsicher sind, probieren Sie bitte unbedingt vor Ihrer Reisebuchung zum Beispiel bei Tourencharakter 3 gut aus, was es für Sie heißt, einen mit 6 Stunden angegebenen Wanderweg im Gebirge mit inkludierten Anstiegen von bis 1.000 Meter zu begehen! Planen Sie auch persönliche Leistungsreserven ein für z.B. außergewöhnlich heißes, kaltes oder feuchtes Wetter oder weniger fitte Tage. Unsere Touren beinhalten eine Mischung aus Kultur, Natur und Abenteuer. Zwischendurch kann es auch lange und anstrengende Reisetage geben.

Vorbereitung

Unsere Welt wandelt sich ständig, was Urlauber:innen spannende Möglichkeiten und unvergleichliche Erfahrungen verheißt. Es ist allerdings notwendig, sich gründlich auf eine Reise mit einem oder mehreren der zahlreichen Reiseführer, die zu dem Thema erhältlich sind, vorzubereiten.

In unseren Reiseunterlagen stellen wir Ihnen wichtige Informationen soweit es geht zusammen. Unsere Packlisten können aber immer nur generelle Empfehlungen sein. Ihre eigenen persönlichen Notwendigkeiten sind individuell verschieden. Machen Sie sich daher bitte immer auch selbst Gedanken, was für Sie in der Wander-Reisezeit wichtig sein könnte. Wie gehen Sie mit Regen, Schnee, Sonne, Wind, Sand um? Was ist für Sie während einer Wanderung, während einer Reise wichtig?

Wenn Sie etwas stört

Wenn Sie etwas stört, sagen Sie es bitte sofort! Wenn Sie zum Beispiel das Gefühl haben, Sie hätten schon wieder etwas weniger oder etwas nicht so Gutes bekommen, sagen Sie es bitte gleich ihrem Guide! Ihr Guide, unsere Partner:innen vor Ort, können Ihnen nur dann helfen und etwas verbessern, wenn Sie auftretende Probleme direkt ansprechen. Nach Ihrer Rückkehr sind Problemlösungen – die vor Ort mit geringem Aufwand beseitigt hätte werden können – dann meist nicht mehr möglich.

Offenheit ist uns wichtig, direkte Rückmeldungen helfen uns und unserem Team vor Ort besser zu werden.

Hören Sie bitte auf den Guide

In den Tagen und Wochen Ihrer Reise ist ihr Guide verantwortlich für Sie. Ihr Guide ist ihr Lotse während der Reise und in einer eventuell fremden Kultur. Wenn ihr Guide sagt, dass Sie etwas auf keinen Fall tun sollten – oder dass Sie rasten sollten, dann hören Sie bitte darauf.

Seien Sie ihm/ihr gegenüber auch rücksichtsvoll.

Ihr Guide ist auch nur ein Mensch. Gönnen Sie ihm/ihr bitte auch Ruhepausen. Guide zu sein ist ein unglaublich vielseitiger, aber auch fordernder Beruf.

„Andere Länder, andere Sitten“ heißt es sprichwörtlich und das nehmen wir uns zu Herzen. Wir wollen auf unseren Reisen sensibel mit den lokalen Gegebenheiten umgehen. Unsere Guides sind diesbezüglich Ihre wichtigsten Ansprechpartner:innen. Sie kennen sich mit lokalen Bräuchen & Sitten sehr gut aus und stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Hier noch ein paar Dos & Don’ts für Ihre Reise:

Fotografieren
Fotos sind wichtig, um die wunderbaren Erinnerungen einer Reise festzuhalten. Es gilt aber einige Regeln zu beachten:

  • Fragen Sie immer um Erlaubnis, bevor Sie Fotos von Menschen machen! Bevor Sie ein Kind fotografieren, holen Sie im besten Fall die Einwilligung der Eltern ein.
  • Achtung: In vielen Ländern ist es verboten religiöse Stätten, militärische Einrichtungen oder Flughäfen zu fotografieren.
  • Benutzen Sie keinen Blitz beim Fotografieren von Malereien in Tempeln, Höhlen, etc.

Bekleidung

  • Kleiden Sie sich entsprechend den örtlichen Gepflogenheiten!
    Zusätzliche Tipps:
  • Überall auf der Welt ist es wichtig, sich beim Besuch religiöser Orte moderat zu kleiden. Röcke oder Hosen sollten über die Knie reichen. Schuhe und Hüte müssen vor dem Eintritt manchmal ausgezogen werden.
  • Vielerorts wird es nicht akzeptiert, sich oben ohne zu sonnen oder in Badekleidung durch die Stadt zu flanieren.

Zum Schutz der Kinder
Unsere Jüngsten verdienen den größten Schutz. Selbstverständlich achten auch wir auf unseren Reisen darauf.

  • Keine Geschenke oder Geld für bettelnde Kinder. Das fördert das Betteln nur noch mehr und verhindert den Schulbesuch. Wenn Sie armen Menschen in einem Land helfen möchten, dann spenden Sie an seriöse Organisationen wie den von uns unterstützten gemeinnützigen Verein „Weltweitwandern Wirkt!“, der in einigen unserer Reiseländer Bildungs- und Sozialprojekte unterstützt. Diese wissen auch genau, was die Kinder am nötigsten brauchen.
  • Kinderrechtsverletzungen finden leider in allen Ländern der Welt statt. Helfen Sie, Kinder in Urlaubsländern vor sexueller Ausbeutung zu schützen. Jede:r Reisende kann helfen, Kinder vor sexueller Ausbeutung auf Reisen und im Tourismus zu schützen. Wer etwas Auffälliges beobachtet – Verdachtsfälle oder Straftaten –, sollte nicht zögern, dies zu melden: www.nicht-wegsehen.net.

Lokalem dem Vorrang geben

  • Probieren Sie lokale Köstlichkeiten, kaufen Sie am lokalen Markt und Geschäften ein.
  • Wählen Sie lokale Souvenirs als Mitbringsel für zu Hause. Mit lokalen Gewürzen können Sie z.B. den Geschmack des Urlaubs mit nach Hause nehmen.
  • ACHTUNG: In einigen Touristenorten werden lebende Tiere und Pflanzen oder exotische Souvenirs zum Verkauf angeboten. Diese sind meist illegal und dürfen nicht gekauft bzw. aus dem Land gebracht werden. Aber auch selbst gesammelte Souvenirs wie Korallen, Muscheln, Vogelfedern etc. sollten nicht mitgenommen werden. Weitere Informationen zu illegalen Souvenirs finden Sie unter: https://www.bmf.gv.at/dam/bmfgvat/services/publikationen/Artenschutz-Folder_12020.pdf

Auf die Umwelt schauen
Es ist ein großes Geschenk, dass wir mit unseren Wanderreisen die Schönheit der Natur weltweit genießen dürfen. Wir möchten uns so verhalten, dass dies auch so bleibt und behutsam mit der Umwelt umgehen. Unsere Guides sind Expert:innen für die örtliche Flora & Fauna. Wir bitten Sie, sich an ihre Anweisungen zu halten.

  • Wir bleiben auf unseren Wanderungen immer auf den ausgewiesenen Wegen, wenn vorhanden.
  • Pflücken Sie keine Pflanzen, sie könnten unter Naturschutz stehen.
  • Bitte respektieren Sie die natürlichen Verhaltensmuster der Tiere und stören, berühren oder füttern Sie sie nicht.
  • Verwenden Sie auf Reisen so wenig Einwegplastik wie möglich und nehmen Sie Müll, den Sie verursacht haben wieder mit, um ihn (in der Unterkunft, im nächsten Mülleimer, …) ordnungsgemäß zu entsorgen.
  • Wiederverwendbare Wasserflaschen (in ausreichender Größe), Jausendosen und Stofftaschen für Einkäufe gehören zur Grundausstattung.
  • Energie- und Wasser sparen gehört zum Programm: Nutzen Sie Klimaanlagen nur bei Bedarf, schalten Sie Licht & Wasser bei Nichtbenutzung aus, verwenden Sie Ihre Handtücher wieder.

Gemeinsam machen wir Ihre Reise zu einem besonderen Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar

Ihr Reisebericht zu
Schneeschuhwandern im Lesachtal