Nachhaltigkeit

Top ausgebildete, Local Guides

Wir haben langjährige, starke Partner vor Ort, mit denen wir eng und wertschätzend verbunden sind. Top ausgebildete Guides bringen unsere lieben Gäste „ganz nah dran“ und teilen die gemeinsame Vision des verantwortungsvollen Tourismus.

Mit unseren Weltweitwandern Academys möchten wir unsere Spitzen-Teams weltweit fördern und stärken. Wir organisieren jährliche Weiterbildungen und Austauschtreffen in Österreich und anderen Destinationen. Unsere Teams vor Ort sind Spezialisten für sanften Wandertourismus mit authentischen Erlebnissen. Durch den bereichernden Austausch lernen wir am meisten voneinander. Unsere Reisephilosophie ist eine ganz persönliche. Deshalb ist es uns enorm wichtig unseren Partnern vor Ort auf Augenhöhe und mit Respekt zu begegnen. Mit ihrer Unterstützung gelingt es das Traditionelle und Regionale zu wahren und unsere Destinationen sanft und sinnvoll zu entwickeln. Unsere Partner sind die Hüter eines besonderen Schatzes, den wir mit unseren Mitwandernden jedes Mal aufs Neue bergen dürfen.

„Unsere Academys sind jedes Mal wieder eine wunderbares Familientreffen!“
Christian Hlade, Gründer Weltweitwandern

In Zeiten der Corona-Pandemie mussten wir unsere Treffen online durchführen. Wir haben diese Krisenzeiten genutzt um auch selbst über uns hinaus zu wachsen und neue Wege zu beschreiten. Online- Fortbildungen und Austauschtreffen haben wir zu Themen wie „Nachhaltiger bzw. verantwortungsvoller Tourismus“, „Communication as a Guide“ oder auch zu „Krisenmanagement“ durchgeführt. Zusätzlich haben wir Online-Schulungsvideos für unsere lokalen Teams erstellt und Online-Coachings für Partner:innen angeboten.

Ganz wichtig ist uns auch der Guide Austausch. Das ist eine tolle Möglichkeit direkt von den Besten zu lernen. Dabei sind einzelne Guides dazu eingeladen bei einer Weltweitwandern-Reise in einer anderen Destination zu hospitieren. So war z.B. Kamal aus Marokko zu Besuch bei Andreas in Polen. Oder Tashi aus Nepal wanderte mit Lahoucine in Marokko mit: „Zum ersten Mal in meinem Leben fühlte ich mich wie ein echter Tourist, in einem Land mit ganz anderen Sitten und ohne die Sprache zu kennen.“ Eine wichtige Erfahrung, um sich in die Gäste hineinversetzen zu können.

In einem Newsletter halten wir unser Partner-Netzwerk laufend am aktuellen Stand. Und hören tun wir uns sowieso regelmäßig, es gilt ja einzigartige Reisen für einzigartige Kund:innen durchzuführen und zu kreieren.

Weltweitwandern Academys & Trainings

 

Guide Academy 2024 auf der Koralpe

Auch 2024 – unser Jubiläumsjahr – veranstalteten wir ein Intensivtraining für 24 Guides aus 20 verschiedenen Destinationen in der österreichischen Bergwelt. Die Tage waren gefüllt mit Themen wie Tourenplanung, Orientierung, Sicherungstechniken, Nachhaltigkeit und dem Austausch der vielen Erfahrungsschätze, die unsere Guides mitbringen. Auch im Basecamp in Graz wurde mit dem Büroteam von Weltweitwandern intensiv diskutiert und schlussendlich bei einem großen Abschlussfest mit mehr als 150 Gäste gefeiert.

 

Guide Training 2024 in Marokko

Bei einem sehr gutem und inspirierendem Arbeitsklima wurde im Jänner in Marokko intensiv und offen diskutiert und gelernt. Mit dem Team in Marokko verbindet Weltweitwandern eine mehr als 25-jährige Partner- und Freundschaft. Trainings sind dann immer auch ein kleines Familientreffen. Mit Rollenspielen, Referaten und zahlreichen Gesprächen und Diskussionen verging der Workshoptag schnell. Die Motivation und Vorfreude auf noch viele gemeinsam durchgeführte Reisen ist riesig.

 

Guide Training 2023 in Nepal

Chef-Weltweitwanderer Christian Hlade führte Anfang September mit dem Team unseres  langjährigen Nepal-Partners ein exklusives Guide Training in Kathmandu durch. Alle arbeiteten, übten und trainierten überaus engagiert um unsere Weltweitwandern-Reisen vor Ort noch besser zu machen. Sicherheit, Nachhaltigkeit, der Weltweitwandern-Spirit und vieles mehr stand auf dem Trainingsplan. Es war großartig!


Guide Academy 2023 auf der Koralpe

Im März 2023 war es endlich wieder soweit: eine fulminante Guide Academy mit 25 Teilnehmer:innen aus den verschiedensten Destinationen hat auf der Koralpe in Österreich stattgefunden. Eine Woche lang haben die Köpfe unserer Guides geraucht. Es waren intensive Weiterbildungstage zu den Themen Nachhaltigkeit, Sicherheit, Erste Hilfe und vieles mehr. Gestärkt und frohen Mutes haben alle Guides ihre Heimreise angetreten. Ihre Rucksäcke sind gefüllt mit tollen neuen Fähigkeiten, Wissen und Erfahrungen.

Partner Academy 2019 auf Madeira

25 PartnerInnen aus 16 Weltweitwandern-Destinationen kamen nach Madeira, um Konzepte für nachhaltige Lodges auszutauschen und gemeinsam an einem Nachhaltigkeitsprogramm zu arbeiten. Mit dabei waren Agenturchefs und Guides aus Rumänien, Bulgarien, Polen, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal (plus Madeira & Azoren), der Mongolei, Bhutan, Albanien, Georgien, Jordanien, Madagaskar und Montenegro. Ort der Zusammenkunft war die “Quinta dos Artistas” die als nachhaltige Unterkunft gleich als Anschauungsobjekt diente.

Partner- und Guide Academy 2018 in Wien und Bruck an der Mur

Im November 2018 fand in Österreich ein Weltweitwandern-Gipfeltreffen statt: 80 Touristiker:innen aus 30 Ländern in aller Welt trafen sich in Österreich um Reisen der besonderen Art zu konzipieren und enger zusammen zu arbeiten. Wenn Kunzang aus Ladakh Lahoucine aus Marokko trifft um über Plastikvermeidung zu reden, wenn Richard aus Madeira mit Lawis aus Madagaskar über ihre Inselüberquerungen auf Wanderwegen schwärmen, wenn Tareq aus Jordanien mit Holger aus Kolumbien über die Stille bei ihren Wüstenwanderungen berichten, dann geht uns von Weltweitwandern das Herz auf.

Partner-Academy 2017 in Marokko

2017 trafen wir uns mit unseren Partnern in der marokkanischen Wüste und führten Workshops in Beduinen-Zelten durch. Diskutiert und konzipiert wurden große Visionen mit neuen Zugängen zu den Herausforderungen des Tourismus der Zukunft.

Partner-Treffen und Austausch seit 2006

Bereits seit 2006 setzen wir in unserem Empowerment-Programm auf die Fortbildung und Stärkung unserer lokalen Teams. Hunderte WWW-Guides, Köch:innen und Träger haben seither in ihren Heimatländern und in Europa Deutschkurse und Trainings durchlaufen.