fbpx
Neuer Katalog inkl. 32 Seiten Magazin.
In 254 Reisen rund um die Welt. Näher dran mit Local Guides und sicher geführt.
Kostenlos bestellen
Katalogvorschau
Katalogvorschau
Katalog bestellen

Geschichte und Meilensteine von Weltweitwandern

1999/2000 – Das Schulprojekt im Himalaya ist der Start de Unternehmens Weltweitwandern

Weltweitwandern wurde von Christian Hlade gegründet. Ab1981 reist Christian Hlade staunend und neugierig um die Welt, wandert durch unterschiedlichste Landschaften und erlebt dabei viele bereichernde Begegnungen mit anderen Menschen und Kulturen. Bei einer langen Wanderung durch den Himalaya erreicht er 1992 das abgelegene Bergdorf Lingshed und fühlt sich dort spontan heimisch. Zurück in Österreich möchte er helfen und schreibt seine Diplomarbeit zur Beendigung seines Architekturstudiums über den Bau einer solarbeheizten Schule für das Bergdorf und startet zugleich das noch heute bestehende Bildungsprojekt „Friends of Lingshed“ (www.lingshed.org). 1999 beschließt er die Schule in Lingshed  – damals fünf Wandertage von den nächstgelegenen Straße entfernt gelegen – auch tatsächlich zu bauen. Mehr als ein Jahr verbringt er damit, in Ladakh die Schule zusammen mit Dorfbewohner*innen umzusetzen. Um das zu finanzieren, organisiert er vier erste Wanderreisen mit Gästen nach Marokko und Ladakh. Das Sozialprojekt ist also die Geburtsstunde des Reiseveranstalters Weltweitwandern und der soziale Anspruch ist seither fest in der DNA des Unternehmens verwurzelt.

2002 – Der erste Katalog des Reiseveranstalters Weltweitwandern

Erstmals bringt Weltweitwandern einen farbigen Reisekatalog heraus. Er enthält 35 verschiedene Wanderreisen rund um die Welt. Ein Start unter schwierigen Bedingungen: Die Terroranschläge von 9/11 in den USA stützen in diesem Jahr den Tourismus in eine globale Krise. Dennoch gelingt es: Die Wanderreisen werden gut gebucht und wir bekommen die tolle Feedbacks zu unseren lokalen Wanderguides. -> Von Beginn an eine Essenz von Weltweitwandern, der wir seither treu bleiben.

2004 – Erster Büroumzug in Graz

Christian Hlade verlegt das Büro in neue Büroräume in seinem neu errichteten (und auch als Architekt selbstgeplanten) Wohnhaus. Weltweitwandern hat nun bereits 5 Mitarbeiter*innen und bietet 50 verschiedene weltweite Wanderreisen an.

2006 – Beginn der Empowerment Projekte: Weiterbildung von Guides und Partnern

Weltweitwandern beginnt seine Guides aus der ganzen Welt zur Ausbildung und zu Praktika nach Österreich einzuladen. Später werden auch Austauschreisen zwischen WWW-Partner*innen und eine eigene WWW-Academy initiiert. Was wir damals noch aus Überzeugung und unter dem Begriff „Empowerment“ umsetzen, wird nun mit dem Begriff Verantwortungsvolles Reisen übertitelt. Die Idee ist aber die Gleiche: Wir wollen unsere Partner vor Ort unterstützen und gemeinsam voneinander lernen und miteinander wachsen. Weitere Informationen:

https://www.weltweitwandern.at/weltweitwandern_academys/
https://www.weltweitwandernwirkt.org/abgeschlossene-projekte/archiv-empowerment/

2008 – Zweiter Umzug: Büro in der Grazer Innenstadt

Wegen akutem Platzmangel zieht Weltweitwandern neuerlich um: Diesmal in ein angemietetes Büro in der Grazer Innenstadt. Weltweitwandern wächst nämlich weiter stark und hat nun bereits 11 Mitarbeitende und hat 99 verschiedene Wanderreisen im Angebot.

Dieses Jahr verläuft auch anderwärtig „ausgezeichnet“ für Weltweitwandern: Wir werden gleich 2 x mit der GOLDENEN PALME (dem „Oskar“ für Reisen von GEO-Saison) und auch 2 x mit dem Nachhaltigkeitspreis TRIGOS ausgezeichnet. Große Freude!

2009 – CSR-Gütesiegel für nachhaltiges Reisen von TourCert

Wir arbeiten intensiv an unserer nachhaltigen Ausrichtung und bekommen – quasi als Bestätigung unseres Engagements – heuer dafür das CSR-GÜTESIEGEL für faires Reisen von TourCERT (Rezertifizierung 2011).

2010 – Gesundes Wachstum

Weltweitwandern freut sich über die 10.000ste Buchung und hat schon 2.000 Reisegäste pro Jahr und mittlerweile 14 Mitarbeitende.

2011 – Dritter Umzug das „Weltweitwandern-Basecamp“ in die Gaswerkstrasse in Graz

Der ausgebildete Architekt und Weltweitwandern Gründer Christian Hlade erfüllt sich einen Traum und plant gemeinsam mit den Architekten Hans Obereder und Herwig Moosbrugger die Grazer Firmenzentrale. Der lichtdurchflutete Neubau aus Holz ist angelehnt an tibetanische Bauweise. Alle Büros werden über eine große Halle erschlossen, die das Zentrum des Weltweitwandern Basecamps bildet. Das neue Basecamp soll Arbeitsplatz und zugleich Ort der Begegnungen sein. Bald wird darin ein Tischfußballtisch stehen, vor Arbeitsbeginn Yoga-Kurse für die Mitarbeiter*innen und abendliche Meditations- und Kochseminare und auch schöne Feste und Begegnungen mit WWW-Gästen und Guides stattfinden.
Weltweitwandern erhält in diesem Jahr den österreichischen Staatspreis für Tourismus und den TRIGOS-Sonderpreis als Leuchtturmprojekt für nachhaltiges Wirtschaften. Eine große Freude und Bestätigung unseren Weg weiterzugehen!

2014 – 15 Jahre Weltweitwandern

15 Jahre-Jubiläum und Energie für Innovation: Weltweitwandern gestaltet sein Erscheinungsbild – Logo, Katalog und Webseite – komplett neu. 133 liebevoll konzipierten und sehr persönlich geführten Wanderreisen bieten unseren Gästen die Möglichkeit in fremde Kulturen einzutauchen und Landschaften per pedes zu entdecken.
Seit 2012 erhielten wir noch 3 x die GOLDENE PALME, eine Nominierung für den Wirtschaftspreis „Primus“ und neben der Kür zum „Weltsteirer, 2015 auch den Josef Krainer-Heimatpreis für soziale Aktivitäten,

2015 – Solidaritätswelle & Vereinsgründung Weltweitwandern Wirkt!

2015 wurde Nepal von einem riesigen Erdbeben erschüttert. Nach einem Aufruf erreichte uns eine riesige Solidarität und Spenden für den Wiederaufbau in Nepal. Gemeinsam mit unserem Nepal-Partner Sudama initiierten und koordinierten wir umfangreiche Nothilfsprogramme vor Ort und konnten unter anderem unser Kinderheim Happy Bottle Houses wieder aufbauen, erweitern und die neue Kundalinee-School und Hile-School gründen: https://www.weltweitwandernwirkt.org/nepal/
Aus den Erfahrungen gründeten wir dann den Verein Weltweitwandern Wirkt! (https://www.weltweitwandernwirkt.org/), der als gemeinnütziger Verein weltweite Bildungsprojekte z.B. in Nepal, Marokko und Österreich initiiert und unterstützt.

2016 – Weltweitwandern Academy in der Wüste & Buch-Bestseller „Wandern wirkt“

Unsere Weltweitwandern Academy für 30 internationale Partner und Guides findet in diesem Jahr in der marokkanischen Wüste statt. Sie markiert den Startschuss für die Professionalisierung unserer Fortbildungsmodule für die Teams vor Ort. Weitere Academys finden 2018 in Österreich und 2019 in Madeira zum nachhaltigen Reisen statt. https://www.weltweitwandernwirkt.org/empowerment/ausbildung-partner-und-guides/

Christian Hlade veröffentlicht Ende 2016 das Buch „Wandern wirkt. Den eigenen Weg gehen und Lebensträume verwirklichen.“ indem er auch die Gründung von Weltweitwandern beschreibt. Das Buch schafft es sogar bis auf Platz 3 auf der Sachbuch-Bestsellerliste.

2019 Erweiterung der Firmenzentrale in Graz, Gewinn und Neuausrichtung

Weltweitwandern wächst weiter und auch die Firmenzentrale wird zu klein. 2018 starten wir ein Mamutprojekt des Zubaus während laufendem Betrieb und Ende 2019 dürfen wir den Einzug mit dem Team und vielen Gästen feiern. Wir haben nun doppelt soviel Platz für unser stetig wachsendes Team und sind am neuesten Stand der Technik: Das Niedrigenergiehaus mit Photovoltaik am Dach, geheizt und gekühlt durch modernste energiesparsame Technik passt genau zu unserer Vision des nachhaltigen Wirtschaftens. Und wir fühlen uns hier wirklich wohl.
Das zweite Buch von Christian Hlade „Das große Buch vom Wandern“ gewinnt den renommierten ITB Book Award und klettert auf Platz 1 der Sachbuch-Bestsellerliste.
Wir arbeiten weiter an unserer Reisequalität, unserer Marke und definieren „Öffne deinen Horizont“ als unser Motto. Wir entwickeln und starten das Weltweitwandern Nachhaltigkeitsprogramm um unsere Partner auf der ganzen Welt noch besser auszubilden und in der nachhaltigen Ausrichtung ihrer Reisen zu unterstützen und arbeiten an den nächsten Fortbildungen unserer „Guide Academys“ in Kirgistan und Montenegro 2020. Es geht uns gut und wir haben wirklich viel vor!

2020 – Höhepunkt & Krise – Solidarität & Nothilfe-Fonds

Anfang 2020 ist Weltweitwandern an seinem bisherigen Höhepunkt angelangt: Wir bieten nun 254 Wanderreisen in 90 Ländern an. Bisher sind 37.700 Gäste mit uns verreist. Im Basecamp in Graz arbeiten nun 30 MitarbeiterInnen an der Betreuung unserer Gäste und der stetigen Weiterentwicklung unserer verantwortungvollen Reisen, kompetent geführt von unserer operativen Geschäftsführerin Gudrun Gruber. Wir suchen nun für heuer noch dringend weitere Mitarbeitende, denn wir haben ein Wachstum von 20 Prozent…

Dann kommt die Corona-Pandemie und über 2000 Reisebuchungen müssen innerhalb weniger Wochen abgesagt und rückabgewickelt werden und nur sehr wenige Reisen konnten 2020 stattfinden…

Es gab aber in der Krise einige große Highlights / Hoffnungslichter: Erstens: Sehr viele Gäste zeigten uns eine bewegende Solitarität durch Umbuchen/Verschieben ihrer Reisebuchung.
Zeitens: Unseren Corona-Nothilfe-Fonds für unsere weltweiten Teams, die durch den Wegfall des Tourismus vor dem Nichts stehen und sich plötzlich nicht einmal mehr das Notwendigste kaufen können. Der Fonds wird von Weltweitwandern Wirkt abgewickelt und erhält 2020 unglaubliche 80.000 Euro an Spenden für die Teams in Marokko, Nepal, Ladakh, Tansania und viele, viele weitere. Damit können wir seither unseren Weltweitwandern-Guides sehr maßgeblich ihr Überleben während diese großen Krise ermöglichen: https://www.weltweitwandern.at/aktuelles/soforthilfe-fonds/

Drittens: Wir führen nun verstärkt regelmässige Online-Treffen mit unseren weltweiten Partnern zur besseren Vernetzung durch, entwickeln neue Online-Schulungen für unsere Guides und Fortbildungen im Bereich Nachhaltigkeit. Unsere geplanten Guide-Academys vor Ort in Montenegro (März 2020) und Kirgistan (Juni 2020) müssen aber leider verschoben werden.

2021 – Neustart!

Hier unser Bericht über die Lage von Weltweitwandern im Februar 2021:
https://www.weltweitwandern.at/wanderwissen/aktuelle-lage-weltweitwandern-corona-zeit/

Hier unsere Übersicht über die Lage vieler WWW-Partner und die Corona-Situation vor Ort, Stand 6. Februar 2021: https://www.weltweitwandern.at/wanderwissen/wie-ist-die-corona-situation-weltweit-bei-unseren-www-partnern/

Hier geht es zu unseren aktuellen WWW-Reisen: https://www.weltweitwandern.at/