Reisetipps
Reiseberichte

Der Oman: Vielfalt und Abwechslung!

Weltweitwandern Oman - Meerblick

In diesem Beitrag berichtet Weltweitwandern-Gründer Christian Hlade von seiner Reise in den Oman.

Der Oman wird bei uns immer bekannter als sehr sicheres, sehr sauberes, sehr schönes und vor allem überaus abwechslungsreiches Land. Als großer Fan des Orients mit viel Marokko- und Jordanien- Reiseerfahrung war ich natürlich ganz besonders gespannt auf dieses Reiseland. Schon seit vielen Jahren möchte ich schon selbst den Oman bereisen und suchte lange nach den richtigen Partnern vor Ort für eine stimmungsvolle und passende Weltweitwandern Reise dorthin.

Mein Fazit: Mein langes Suchen nach optimalen Kontakten vor Ort hat sich ausgezahlt – ich habe diese nun endlich gefunden!

Nachdem ich erst kürzlich aus dem Oman zurückgekommen bin, klingen viele Eindrücke noch ganz intensiv in mir nach. Der Oman hat mich mit seinem großen Spektrum an Landschaften, durch schöne Begegnungen, tolle Wanderungen und Erlebnisse sehr berührt. Wir durften wirklich tief in dieses wunderschöne Land eintauchen – welch großartiges Geschenk! Große Dankbarkeit!

Zu Beginn meine größten Oman-Highlights, die ich jetzt noch ganz lebendig und frisch in mir trage:

Meine Oman Erinnerungs-Highlights

  • Die überaus freundliche und so extrem entspannte Art der Menschen im Oman.
    Da sollte ich mir unbedingt etwas davon abschauen. 😉
  • Der herrlich blaue Himmel und die wunderschönen Oasendörfer mit grünen Feldern und Palmenhainen vor ockerfarbigen Bergen.
  • Ein absolutes Highlight waren für mich unsere „Bade-Wanderungen“ entlang von Naturpools in den „Wadis“, den Gebirgstälern. Landschaftlich unbeschreiblich schön und zudem sehr genussvoll!
  • Beeindruckend fand ich unsere Spaziergänge durch die „große Sandkiste“ der Dünen in der Wüste bei Sonnenuntergang. Das Farbspiel wechselt zwischen Orange, Gelb, Lila. Und dann folgt der funkelnde Sternenhimmel.
  • Großartig waren auch unsere Wanderungen in den Bergen und Schluchten, besonders wegen der bizarren Felsformen. Im Oman liegt die Erdgeschichte ganz offen da und offenbart sich mit den tollsten Formen, Farben und Ausblicken.
  • Herrlich war auch das Baden im dunkelblauen indischen Ozean.
  • Das wunderbare Essen, bei dem der Nahe Osten auf Indien trifft.
  • Berührend auch unser Besuch in der riesengroßen Sultan Qaboos-Moschee in Muskat und der Dhau-Bootswerft in Sur
  • Extrem toll und bereichernd war vor allem auch unser großartiger Guide Jakov mit seinem omanischen Team

Beeindruckend fand ich unsere Spaziergänge durch die „große Sandkiste“ der Dünen in der Wüste bei Sonnenuntergang. Das Farbspiel wechselt zwischen Orange, Gelb, Lila. Und dann folgt der funkelnde Sternenhimmel.

Richtig, richtig toll fand ich, all diese große Vielfalt so nahe beieinander zu erleben: Nach atemberaubendem Bergwandern im schroffen Hochgebirge wanderten wir schon tags darauf durch Sanddünen und badet dann bereits am nächsten Tag zuerst in den erfrischenden Naturpools der Wadis und dann herrlich im indischen Ozean: Der Oman ist gaaaaanz großes „Reisekino“!

Großartig waren auch unsere Wanderungen in den Bergen und Schluchten, besonders wegen der bizarren Felsformen. Im Oman liegt die Erdgeschichte ganz offen da und offenbart sich mit den tollsten Formen, Farben und Ausblicken.

Oman mit Weltweitwandern mit dem richtigen Partner!

Auf unsere WWW-Reisen sollen unsere Gäste ja möglichst nah am Land und seinen Menschen reisen und dazu auch noch viel von der Schönheit der Natur und der Kultur des Landes bei Wanderungen und Spaziergängen aktiv mitbekommen. Damit das möglich wird, braucht es halt immer auch guter Kontakte und Beziehungen zu den „richtigen“ Menschen vor Ort.

Ich hörte vorab, dass Begegnungen mit Einheimischen im Oman eher schwierig seien, weil die Omaner selbst eher zurückgezogen leben und die meisten Jobs im Dienstleistungssektor – also Beherbergung und Bewirtung – im Oman von Gastarbeitern aus Indien, Pakistan oder Bangladesch gemacht werden. Wandern oder Outdoor-Aktivitäten mögen die Omaner selbst zudem gar nicht so…

Nach meiner eigenen Reise dorthin kann ich nun aber sagen: Der Oman war dann aber doch ganz, ganz anders, als mein inneres Bild und verschiedenen Erwählungen davon! Wir hatten auf unserer Weltweitwandern-Reise sehr viele wunderschöne Begegnungen und haben die Menschen dort als sehr offen, sehr entspannt und überaus freundlich erlebt.

Also es ist IMMER wichtig ein Land selbst mit eigenen Augen persönlich zu erleben. Berichte und Filme darüber sind zwar super als Vorbereitung, ersetzen aber niemals die persönliche Begegnung mit einer Kultur, einem Land und den Menschen dort.

Meine Suche nach den richtigen Kontakten vor Ort hat zwar lange gedauert, aber vor eineinhalb Jahren habe ich dann endlich den optimalen Partner für Weltweitwandern-Reisen in den Oman gefunden. Im Frühsommer 2022 habe ich Jakov kennengelernt. Ich begleitete damals eine Weltweitwandern Trekkinggruppe durch kroatische Velebitgebirge und Jakov war unser toller kroatischer Local Guide. Er erzählte mir, dass er im Winter seit vielen Jahren als Wanderguide französische Gäste im Oman führt, denn er ist ja selbst halb Kroate und halb Franzose. Die Velebitwanderung unter Jakovs Führung war ein sehr großer Erfolg und so starteten wir schon dort die Planungen für unsere erste gemeinsame Omanreise im Dezember 2023.

Jakov, Guide Oman - Weltweitwandern

Jakov ist für mich der ideale WWW-Guide: Er wandert selbst sichtlich gerne, er ist charmant, wissbegierig und geht sehr offen auf alle Menschen zu. Sein großes Wissen und seine örtlichen Kontakte teilt er gerne und erzählt alles immer mit einem Schuss Charme und Humor. Man hört ihm einfach gerne zu!

Diese erste Oman-Reise stand anscheinend unter einem sehr guten Stern: Sie war bereits wenige Tage nach ihrer Veröffentlichung ausgebucht. Ein großes Danke an meine Mitreisenden für das Vertrauen und für die wunderschöne gemeinsame Reise!

Auf unserer Reise hatten wir dann – ganz im Stil von Weltweitwandern – viele sehr nette Begegnungen mit Land und vor allem seinen netten Bewohner:innen! Einmal durften wir sogar mit der Gruppe im Oasen-Dorfhaus von Jakovs Freund Suleiman zu Mittag essen und konnten so eine typische omanische Farm und das Leben dort ein wenig kennenlernen!

Jakov ist für mich der ideale WWW-Guide: Er wandert selbst sichtlich gerne, er ist charmant, wissbegierig und geht sehr offen auf alle Menschen zu. Sein großes Wissen und seine örtlichen Kontakte teilt er gerne und erzählt alles immer mit einem Schuss Charme und Humor. Man hört ihm einfach gerne zu!

Wir erlebten durch und mit ihm und seinem omanischen Team eine wirklich zauberhafte Zeit im Oman. Mein langes Warten hat sich wirklich ausgezahlt. Für eine gelungene Reise braucht es eben immer auch die richtigen Partner… und natürlich nette Gäste!
Das alles war bei dieser Reise ganz und gar der Fall!

Shukran!
(arabisch: Danke!)

Oman Reisetipps

Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
10 Tage Wanderreise
einfach bis mittel
ab € 3.350,-  / Person, inkl. Flug
Die Übernachtungen finden in festen Unterkünften statt. Nähere Details finden Sie im Tagesablauf oder in den Leistungen der Reise.
8 Tage Wanderreise
leicht
ab € 2.640,-  / Person, inkl. Flug
Reisetipps