fbpx

Projekte von „Weltweitwandern Wirkt!“

Wir von Weltweitwandern finden, dass sich Reisen und Hilfsbereitschaft perfekt ergänzen! Die große Solidarität und unsere daraus resultierende Hilfsaktionen nach dem Erdbeben in Nepal waren für uns der Auslöser, unseren Verein „Weltweitwandern Wirkt!“ zu gründen. Mit diesem Verein setzen wir nun unsere vielen Projekte noch wirkungsvoller um. Seit Bestehen des Vereines konnten bereits über 1 Million Euro in Bildungsprojekte in Marokko und Nepal investiert werden.

Bildungsprojekte
Nepal

Seit dem Erdbeben 2015 konnten wir unser „Bottle-Houses“-Kinderheim bei Kathmandu neu auf- und ausbauen und 2018 auch die erste Bauphase der Kundalinee School fertig stellen! Acht neue Klassenräume und eine innovative Multifunktionshalle aus Bambus stehen den 190 SchülerInnen nun zur Verfügung. Die 60 Schulkinder im Sherpadorf Hile profitieren von der verbesserten Unterrichtsqualität und zwei, von uns finanzierten, neuen Schulgebäuden. In unseren Schulen werden auch die praktischen Begabungen der Kinder gezielt gefördert, um ihnen Berufschancen vor Ort zu eröffnen.

Bildungsprojekte
Marokko

Werkbänke, ein von den Kindern selbst angelegter Kräutergarten, eine Bibliothek mit kuschliger Sitzecke. Selber tun und sich eine eigene Meinung bilden, seine eigenen Wurzeln wertschätzen, sich aber gleichzeitig zu einem weltoffenen Menschen zu entwickeln, darum geht es am Campus Vivant‘e im Hohen Atlas. Die Schule wurde von der gebürtigen Deutschen Stefanie „Itto“ und ihrem marokkanischen Mann Haddou gegründet. Nun soll mit der Académie Vivant’e ein neuer Meilenstein, ein komplettes Berufsbegleitungs- und Bildungszentrum für das ganze Tal entstehen.

Empowerment

Seit Jahren bewähren sich unsere Austauschprogramme, bei denen wir PartnerInnen und Guides nach Österreich und Deutschland einladen – oder aber Guides aus verschiedenen Weltweitwandern-Destinationen zusammenbringen. Weltweitwandern steht für Tourismus mit Respekt, auf Augenhöhe und im Austausch mit den Menschen und Kulturen vor Ort. Die Weltweitwandern-Academy mit Guides und PartnerInnen aus der ganzen Welt ist eine intensive gemeinsame Reise, bei der es darum geht, unsere Art des Tourismus gemeinsam weiterzuentwickeln und zu verbreiten.

Menschen mit Herz

Häufig, wenn es auf unserem Planeten Erde „kracht“ und es eine Naturkatastrophe gibt, sind FreundInnen und PartnerInnen von uns betroffen. Und immer wieder unterstützen uns dann unsere großartigen Weltweitwandern-Gäste und internationale FreundInnen mit Spenden: nach der Flutkatastrophe in Pakistan und Ladakh (2010), dem Erdbeben in Japan (2011) und in Ecuador (2016). „Menschen mit Herz“ organisieren dann rasche Hilfe. Außerdem stellen wir hier auch tolle Projekte und Initiativen unserer PartnerInnen und Gäste vor, die selber „Persönlichkeiten mit Herz“ sind.

„Weltweitwandern Wirkt!“ hat viel vor!

Christian Hlade