Diese außergewöhnliche Island-Winterreise  führt uns in den hohen Norden Islands. Im März sind die Tage schon wieder hell und lang genug für Wanderungen und andere Aktivitäten im Freien. Abends und nachts ist es andererseits noch dunkel genug, um auf die Suche nach den mystischen Nordlichtern zu gehen. Unsere gemütliche, ländliche Unterkunft tief im verschneiten Svarfaðardalur bietet die optimale Umgebung hierfür. Mitten im Herz der majestätischen Halbinsel Tröllaskagi erleben wir hier den „echten“ isländischen Winter mit schneebedeckten Bergen. Bei guten Bedingungen unternehmen wir eine Schneeschuhwanderung und machen Ausflüge nach Siglufjörður, auf und in den schönen Fjord Eyjajörður und in die geoaktive Mývatn-Region. Eine erlebnisreiche Winterreise für Entdecker und Genießer …