Bei Ebbe wandern wir über einen schmalen Damm zur Felseninsel St. Michael’s Mount, bei Flut fahren wir Boot. Auf einem Hügel inmitten eines subtropischen Gartens thront das ehemalige Kloster. Hier soll im Jahr 495 einem Grüppchen von Fischern der Erzengel Michael erschienen sein. Von der Pilgerstätte machen wir uns auf zur Wanderung entlang der Cornischen Riviera, die lieblich ist und oft sonnenverwöhnt. Erst zum Schluss steigt sie zu dramatischen Klippen an. In einem kleinen Strandimbiss mit Blick aufs Meer essen wir Fish and Chips.

Unser Partner Marcus lernte Cornwall schon als Kind über eine Familienfreundschaft lieben, die Ausflüge von damals finden sich heute in unserem Programm: die Tour von Kynance Cove, einer Bucht, die schon Dichter inspirierte, zum Lizard Point, dem südlichsten Punkt Englands. Oder die Wanderung vom in die Steilküste gehauenen Minack Theatre über Land’s End.