fbpx
Petra Miedl, Graz3. September 2017
Dank Weltweitwandern und unserer Reiseleitung Isabel, der deutschen Agentur Aventura durften wir innerhalb von 12 Tagen Costa Rica in seiner Schönheit an Natur, Kultur und Artenvielfalt kennenlernen. Die Tage waren gut geplant und durchdacht, sodass es eine Freude war, auch mal frühmorgens zu starten um Neues zu entdecken oder mit den Einheimischen, den Ticos ins Gespräch zu kommen. Die Artenvielfalt an Pflanzen und vor allem Orchideen ließen uns immer wieder erstaunen. Tiere, egal ob Brüllaffen, Faultiere, bunte Schmetterlinge, Spinnentiere, ja sogar Lanzenottern bekamen wir zu Gesicht. Isabel war sehr kompetent im Wissen über Pflanzen, Kräuter und Tiere und dem Land selbst. Unsere Unterkünfte waren von einfach sauber bis gehoben wunderbar mit Pool und Garten oder im Hochland im Regenwald unter freiem Himmel möglich. Ein wirkliches Erlebnis mit der Natur so im Einklang zu stehen, was auch die Ureinwohner, die Indigenen, unserer Gruppe von 12 Personen, uns lehrten. Durch die abwechslungsreiche Zusammenstellung des Programms, wobei wir vom Pazifik bis zur Karibik mit einem Kleinbus und unserem tollen Fahrer Fredy reisten, ging die Zeit natürlich viel zu schnell vorüber. Mein Mann und ich verlängerten unseren Aufenthalt um 1 Woche und reisten nach Panama zum Red Frog Resort, wo wir die restlichen Tage unserer Urlaubes auf dieser wunderbaren Insel in der Karibik genießen durften.