fbpx
Neuer Katalog inkl. 32 Seiten Magazin.
In 254 Reisen rund um die Welt. Näher dran mit Local Guides und sicher geführt.
Kostenlos bestellen
Katalogvorschau
Katalogvorschau
Katalog bestellen
Sandkameraden
Susanne Gahn, 2103 Langenzersdorf11. January 2017
Kennen Sie das Wanderlied "Bergvagabunden"? - dann können Sie meinen Reisebericht gleich mitsingen!
...2,3,4, - los gehts :-)

1
Wenn wir erklimmen sandige Höhen,
steigen der großen Düne zu.

Auf unsre Köpfe brennt eine Sonne,
das ist in der Wüste so.

Ja, ja, ja, sandige Dünen, sandige Schuhe,
Sandkameraden sind wir, ja wir.
sandige Dünen, sandige Schuhe,
Sandkameraden sind wir.

2
Die Sonne geht unter,
wir knipsen ganz munter
und freu’n uns auf Nudeln und Wein.

Trommeln am Feuer
am letzten Tag heuer –
fröhlich in das neue Jahr!

Ja, ja, ja, schöner Sternenhimmel, statt Silvesterrummel –
2017 ist da, hurra!
Schöner Sternenhimmel, statt Silvesterrummel –
2017 ist da!

3
Barfuß wir wandern,
von einer Düne zur andern,
aus den Zehen quillt der Sand.

Glückliche Düne,
wie eine Bühne,
liegt vor uns das Saharaland.

Ja, ja, ja, sandige Dünen, sandige Füße,
Sandkameraden marschier‘n, marschier‘n.
Sandige Dünen…

4
Nüsse in der Pause
Sind eine gute Jause –
Jeden Tag freuen wir uns drauf!

„Hast Hände gewaschen?
Sonst gibt’s nix zum Naschen!“
Drauf passt der Abdullah auf.

Ja, ja, ja, Datteln und Feigen,
wir können nicht schweigen,
Sandkameraden lachen gern, ja gern.
Datteln und Feigen…

5
Nach vielen Stunden
Lager gefunden
Schnell sind die Zelte aufgestellt.

Fenchel- und Grüntee,
Gewürze im Kaffee –
So ist auch der Durst gestillt.

Ja, Ja, Ge-müse mit Couscous
und Obst noch zum Abschluss,
Sandkameraden sind satt, ja satt.
Gemüse …

6
Nach Dinner mit Kerzen
und Abdullahs Scherzen
Sind zum Schlafen wir bereit.

Weltweit wir schlafen,
essen und schnarchen.
Nomaden sind wir hier auf Zeit.

Blaue Matratze, eiskalte Fratze
Sandkameraden, die frier’n, ja frier’n.
Blaue Matratze…

7
Kamele, die blubbern,
an Utes Schuhe schnuppern,
tragen unser ganzes Gepäck.

Klaus und Betina
ham ihren eigenen Diener
Und führen „Alaun“ den ganzen Weg.

Ja, ja, ja, Kamele, die schäumen
Und knabbern an Bäumen –
Dromedare werden sie genannt, genannt.
Dromadare…

8
Im Fell Zeckenbeulen
und „Hunde“, die heulen –
das Leben der Wüste ist hart.

Mäuse, die springen
und Berber, die singen,
Gazellen sind schüchtern und zart.

Ja, ja, ja, Wüstenfuchsspuren
auf sandigen Fluren –
das Wüstenuniversum ist toll, ja toll.
Wüstenfuchsspuren…

9
Yadfud und Saha,
Yalla, Besaha –
Das Berberische geht schon wirklich toll.

Dromedar reiten,
Brot zubereiten,
An Eindrücken sind wir ganz schön voll.

Ja, ja, ja, danke Abdullah,
Du bist der Knüller,
die Wüste wird uns unvergessen sein, ja sein.
Danke Abdullah…

10
Die Tee-Zeremoni,
Schesch-Binden, Hanafi –
Abdullah, der weiß allerhand.

Marokko hat guten King,
drum war auch der Frühling
wertvoll für das ganze Land.

Ja, ja, ja, super war die Reise
auf jegliche Weise.
Wir kommen wieder – inschallah, inschallah.
Super war die Reise
auf jegliche Weise.
wir kommen wieder – inschallah!

(c) Su 2017