Schweden

Die Heimat von Pippi Langstrumpf und ABBA, Elchen und Ikea ist mit einer Fläche von 450.000 km² der viertgrößte Staat Westeuropas. In Schweden leben 9 Mio. Menschen; die größten Städte des Landes sind die Hauptstadt Stockholm – Sitz des schwedischen Königs und einzige Millionenstadt des Landes –, gefolgt von Malmö im Süden und Göteborg im Westen. Die mittelschwedische Stadt Umeå war 2014 Europas Kulturhauptstadt.

Die Geographie des skandinavischen Landes, das sich vom 55. bis zum 69. Breitengrad erstreckt, wird für gewöhnlich in das flache Süden- und Mittelschweden und das gebirgige Nordschweden (Norrland) geteilt, wo die Gipfel entlang der Grenze zu Norwegen Seehöhen bis über 2.100 Meter erreichen.

Mit dem Nachbarland Finnland hat Schweden nicht nur die Volksgruppe der Samen gemeinsam, die dies- und jenseits der Grenze der Rentierzucht nachgehen, sondern auch den Seenreichtum: Über 100.000 Seen bedecken insgesamt 9 % der Landesfläche; der größte davon ist der Vänernsee in Mittelschweden mit einer Fläche von über 5.500 km².

In Schweden wurde 1909 der erste Nationalpark Europas ins Leben gerufen: Kosterhavet an der Schärenküste an der Nordsee. Mittlerweile sind insgesamt 29 Gebiete als Nationalparks deklariert und weitere 3.200 Gebiete unter Naturschutz gestellt worden.

Schweden Wanderreise

Schweden – Wandern im Fulufjäll

  • * Wanderung zum höchsten Wasserfall Schwedens dem Njupeskär
  • * Besuch einer Huskyfarm
  • * Kanutour durch unberührte Natur
Mehr lesen
Schweden Familienreise

Schweden – Abenteuer im Norden

  • * 4 1/2 Tage Kanutour in unberührter Natur am Rottnan
  • * 7 Tage Aktivprogramm in Värmland mit Unterkunft im Ferienhaus
  • * Floßbau und Fahrt auf dem Klarälven
Mehr lesen
Schweden Wanderreise

Schweden – Moderne & Wildnis

  • * Stadtrundgang in Stockholm und die beeindruckende Schärenküste
  • * Wildniswanderungen in unberührter Natur
  • * Die Ostseehalbinsel Hornslandet mit der Stadt Hudiksvall
  • * Schwedisch Lappland mit der Kulturhauptstadt Umeå
Mehr lesen

    Einreise

    BürgerInnen der EU und der Schweiz benötigen für den Aufenthalt im Schengen-Land Schweden einen Reisepass oder Personalausweis.

    Klima

    Das Klima in Schweden ist milder, als es seine nördliche Lage vermuten lässt – dank der Nähe zum Atlantik und dem Einfluss des Golfstroms. Es kann das ganze Jahr über Niederschläge geben, allerdings sind die durchschnittlichen Niederschlagsmengen von 500 bis 800 mm eher moderat. Im Sommer kann es in Südschweden erstaunlich heiß werden mit Temperaturen weit über 30° C; beißende Kälte mit Werten über -40° C gibt es dafür im Winter nördlich des Polarkreises, während die durchschnittliche Tagestemperatur im Januar in Malmö +2°C beträgt.

    Starken Schwankungen ist auch die Tagesdauer unterworfen: Während Südschweden im Winter immerhin 7 Stunden Tageslicht und im Sommer 17 Stunden abbekommt, ist es nördlich des Polarkreises im Winter ganztags dunkel und im Sommer 24 Stunden lang hell.

    Essen und Trinken

    Auch wenn in den Ikea-Restaurants überwiegend die Fleischbällchen Köttbullar kredenzt werden: In Schweden stehen Hering, Krabben, Lachs und Aal auf der Speisekarte ganz oben, gleich neben Elch und Rentier. Für den Snack zwischendurch gibt es varmkorv – warme Würstchen. Das Nationalgetränk ist Kaffee: Bis zu 170 Liter trinkt ein durchschnittlicher Schwede pro Jahr vom brygg genannten Filterkaffee.

    Kulturelle Besonderheiten

    In Schweden geht man es bei aller Freundlichkeit dezent zurückhaltend an. Alles Laute und Aufdringliche ist den Menschen suspekt. Wie im schwedischen Möbelhaus wird jeder – abgesehen vom König – unterschiedslos geduzt. Wenn man in ein schwedisches Haus eingeladen ist, zieht man am Eingang die Schuhe aus und bedankt sich für die Einladung. Das neben Weihnachten wichtigste Fest im Jahr ist Midsommar: Am ersten Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni eines Jahres wird die Sommersonnenwende im ganzen Land in ausgelassener Stimmung gefeiert.

    Medizinische Hinweise

    Die medizinische Versorgung in den Städten gilt als sehr gut. In den dünner besiedelten Gebieten kann allerdings auch der nächstgelegene Arzt weiter entfernt sein. Pollenallergiker sollten berücksichtigen, dass von Mitte bis Ende Mai die Vegetation Schwedens fast gleichzeitig in Blüte steht.

    Sicherheit

    Schweden gilt als sehr sicheres Land. In den letzten Jahren haben allerdings Taschendiebstähle in schwedischen Städten zugenommen, und es wird empfohlen, nur die benötigte Menge Bargeld zum Stadtbummel mitzunehmen sowie die eigenen Wertsachen in Restaurants und Cafés im Auge zu behalten.

    Besondere Bestimmungen

    • Tränengassprays sind in Schweden verboten.
    • Alkoholkonsum ist in der Öffentlichkeit verboten; betrunkene Personen können festgenommen und in eine Ausnüchterungszelle gebracht werden. Festnahmen sind auch privaten Wachdiensten erlaubt.
    • Sexuelle Dienste in Anspruch zu nehmen, ist in Schweden verboten: Sie anzubieten ist erlaubt, nur der Freier unterliegt der Bestrafung.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.