Bosnien Herzegowina

Bosnien ist ein gebirgiges Land mit zwei Gesichtern: Im Norden und Osten dominieren die üppigen Wälder und wilden Flusslandschaften des Bosnischen Berglands; im Süden und Südwesten überrascht die auf durchschnittlich 1.200 m Seehöhe gelegene Hochfläche der Herzegowina mit einer besonderen Vegetationsform, dem „grünen Karst“.

Der junge Balkanstaat umfasst eine Fläche von rund 51.000 km², ist also etwas größer als die Schweiz, und wird von nur 3,8 Millionen Menschen bewohnt.

Die Hauptstadt Sarajevo ist mit über 300.000 EinwohnerInnen Bosniens einzige Großstadt. Im orientalisch anmutenden historischen Zentrum stehen muslimische Moscheen neben katholischen oder orthodoxen Kirchen und jüdischen Tempeln – ein in Europa einzigartiger Mix, der der Stadt den Beinamen „Klein-Jerusalem“ eingebracht hat.

Der Großteil des Staatsgebiets liegt im Dinarischen Gebirge, die höchsten Gipfel des Landes erheben sich im Maglić-Massiv an der Grenze zu Montenegro und erreichen eine Höhe von fast 2.400 Metern. Ein etwa 20 km schmaler Küstenstreifen gewährt Bosnien auch Zugang zur Adria.

Das Land beeindruckt mit einer einzigartigen Flora; zahlreiche Orchideen- und Lilien-Arten, die im übrigen Europa als ausgestorben gelten, sind hier heimisch. Im 175 km² großen Nationalpark Sutjeska liegt einer der letzten Urwälder Europas. Braunbär, Wolf und Steinadler finden in dieser unberührten, schroffen Wildnis ideale Lebensbedingungen.

Bosnien Herzegowina Wanderreise

Bosnische Bergwelten

  • * Atemberaubende Ausblicke bei den Wanderungen entlang der Via Dinarica.
  • * Mostar und seine alte Ottomanische Brücke
  • * Sarajevo “Das Jerusalem Europas”
  • * Maglic, der höchste Berg Bosniens und Herzegovinas
Mehr lesen
Kroatien Wanderreise

Wandern in Süddalmatien & Bosnien

  • * UNESCO Weltkulturerbe Dubrovnik und Mostar
  • * Wandern am Ronald Brown Memorial Weg
  • * Der Sutjeska Nationalpark in Bosnien mit dem Trnovacko See
  • * Mediterrane Peljesac Halbinsel
Mehr lesen

    Einreise

    Es genügen Reisepass oder Personalausweis, die bei der Einreise noch mindestens drei Monate gültig sind. Für Aufenthalte, die länger als drei Monate dauern, ist ein Visum verpflichtend.

    Klima

    In den küstennahen Regionen sorgt mediterranes Klima für milde, feuchte Winter und heiße, trockene Sommer. Weiter im Landesinneren herrscht kontinentales Klima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Winter und Sommer.

    Als beste Reisezeit gelten die Monate von April bis Oktober.

    Essen und Trinken

    In Bosniens Küche mischen sich Balkantraditionen mit den historischen Einflüssen aus der osmanischen und der K.-u.-k.-Zeit. Gegrilltes Fleisch, gefülltes Gemüse, Cevapcici und Burek, ein mit Fleisch, Schafkäse oder Pilzen gefüllter Strudel, dominieren die Speisekarten. Als Dessert werden orientalische Spezialitäten wie Baklava ebenso angeboten wie altösterreichische Mehlspeisen. Den Kaffee trinkt man meist als süßen türkischen Mokka, der in kleinen Kupferkännchen serviert wird.

    Medizinische Hinweise

    Für Reisen nach Bosnien-Herzegowina sind keine Impfungen vorgeschrieben. Vor allem bei einem Aufenthalt im Norden des Landes empfiehlt sich allerdings eine Schutzimpfung gegen FSME. Da die medizinische Versorgung nicht mitteleuropäischen Standards entspricht, wird zur Mitnahme einer Reiseapotheke mit Verbandsmaterial, Einwegspritzen und Medikamenten gegen übliche Reisekrankheiten geraten.

    Sicherheit

    Bosnien ist ein weitgehend sicheres Reiseland – mit einer Ausnahme: Abseits von Straßen und Wegen stellen Minen und Blindgänger aus dem Jugoslawienkrieg noch immer eine Gefahr dar. Entsprechende Warntafeln sind oft weit voneinander entfernt montiert oder schlecht sichtbar. Von Querfeldein-Touren auf eigene Faust wird also dringend abgeraten.

    Kulturelle Besonderheiten

    Zahlreiche Ethnien und vier Religionen prägen das Bild Bosniens. AusländerInnen fehlt da oft der Durchblick. Sie sollten sich – falls überhaupt – nur sehr zurückhaltend an Diskussionen über nationale oder religiöse Themen beteiligen.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.