Kuba

Die Republik Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik. Der paradiesische Archipel gehört zu den Großen Antillen, die Hauptinsel ist Kuba, die mit einer Fläche von über 104.000 km² größer als Ungarn ist. Auf Kuba leben über 11 Mio. Menschen – die meisten davon in der Hauptstadt Havanna mit ca. 2,1 Mio. EinwohnerInnen. Die Amtssprache ist Spanisch.

Die Insel erstreckt sich über 1.200 Kilometer von Ost nach West; in der Nord-Süd-Ausdehnung ist die schmalste Stelle gerade mal 31 Kilometer breit. Der höchste Berg des Landes ist der Pico Turquino (1.974 m) im Südosten.

Kuba ist seit der Revolution 1959 ein sozialistischer Einparteienstaat. Der daraus erwachsene Konflikt mit den benachbarten USA und das 1962 in Kraft gesetzte Handelsembargo der USA gegen Kuba verleihen der Insel mitunter die Anmutung eines Freilichtmuseums, wo die US-Straßenkreuzer der 1950er-Jahre in Schuss gehalten werden.

Kuba Wanderreise

Kuba Wandern

  • * Havannas faszinierende Altstadt mit ihrem morbiden Charme
  • * Urwüchsige Landschaften in der Sierra Maestra mit dem Pico Turquino
  • * Besichtigungen der schönsten Kolonialstädte: Trinidad & Santiago de Cuba
  • * Wunderschöne Landschaften bei Viñales
Mehr lesen
Kuba Multiaktivreise

Kuba aktiv

  • * Salsaworkshop in Havanna
  • * Radtour bis ins Viñalestal
  • * Trekking in der Sierra Escambray
  • * Relaxen am Traumstrand in Jibacoa
Mehr lesen
Kuba Wanderreise

Wandern im Westen Kubas

  • * Altstadt Havanna
  • * Plaza de la Revolucion
  • * Valle de los Ingenios
  • * Las Terrazas
  • * Valle de Vinales
Mehr lesen
Kuba Wanderreise

Kuba real

  • * Rundreise zum Erkunden Kubas
  • * Erkundung Havannas mit neuen Überraschungen
  • * Einblick in neuen Wirtschaftszweige
  • * Faszinierende Kolonialstädte
  • * Begegnungen mit der Bevölkerung
  • * noch mehr Sozial- und Kunstprojekte
  • * Unterbringung teils in Casas Particulares
Mehr lesen
Kuba Multiaktivreise

Kuba aktiv XL

  • * Aufenthalte in den Städten Cienfuegos, Camagüey, Holguín und Baracoa
  • * Ausritte und Fahrradtouren in die atemberaubende Landschaft
  • * Relaxen am Karibikstrand Cayo Santa Maria und in Baracoa
  • * Wanderung durch die Gebirgsgegend der Sierra Maestra
Mehr lesen
Kuba Rundreise

Kuba Auténtica

  • * Besichtigung und Unterkunft in der Altstadt Havannas
  • * Begegnung mit kubanischen Familien auf Augenhöhe
  • * Ausflüge im Biosphärenreservat in der Sierra del Rosario
  • * Ausflüge in das berühmte Tabakanbaugebiet Viñales
  • * Aufenthalt in den Kolonialstädten Cienfuegos und Trinidad
Mehr lesen
Kuba Familienreise

Kuba Familienreise

  • * Badespaß an Kuba's Traumstränden
  • * Spannende Outdoor- Aktivitäten
  • * Familienfreundliche Orte für Klein und Groß
  • * Erlebnisse in der herrlichen Landschaft zusammen mit kubanischen Familien
Mehr lesen

    Einreise

    TouristInnen benötigen einen gültigen Pass und ein Visum, als welches auch die in europäischen Reisebüros erhältliche Touristenkarte gilt.

    Klima

    Das Klima auf der Insel ist tropisch und unterliegt dem Einfluss des Nordostpassats. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen schwanken zwischen 26° C im Jänner und 32° C in den Sommermonaten. Die trockenere Jahreszeit reicht von November bis April, die regnerische von Mai bis Oktober. Von Juni bis November bilden sich über der Karibik und dem Atlantik immer wieder Wirbelstürme, die aufs kubanische Festland treffen können. Jedoch ist der Katastrophenschutz im Land gut ausgebaut.

    Essen und Trinken

    In Kubas Küche verschmelzen spanische, afrikanische und karibische Einflüsse: Bohneneintöpfe, Fleisch, Kochbananen und vor allem Gewürze spielen darin die Hauptrollen, etwa beim Gericht „Ropa vieja“ (Alte Klamotten), dessen Hauptbestandteil zerkochtes Rindfleisch ist. Aber auch die in ganz Lateinamerika beliebten Gerichte wie Dulce de leche, Empanadas und Tortillas sind in kubanischen Restaurants zu finden. Nationalgetränk ist der Rum, der die Basis feiner Cocktails bildet, zu denen sich wiederum eine Havanna-Zigarre empfiehlt.

    Kulturelle Besonderheiten

    Die Bezeichnung für den Tanz Rumba geht auf das Wort „rumbear“ zurück, was so viel heißt wie „Party machen, eine gute Zeit haben“ – und darin sind die Kubaner in Verbindung mit Tanz und Musik Spitzenklasse. Rumba, Son und Salsa sind Kubas musikalische Hits, die direkt das Tanzbein ansprechen und nicht zuletzt seit „Buena Vista Social Club“ ihren Siegeszug um die Welt angetreten haben.

    Gesundheit

    Für die Einreise nach Kuba sind keine besonderen Impfungen erforderlich. Während der kubanische Staat seine medizinische Versorgung als sehr gut erachtet, weisen europäische Behörden darauf hin, dass das Rettungswesen nicht europäischen Standards entspricht.

    Die gute Nachricht: Es gibt keine Malaria auf Kuba. Die nicht so gute: Mücken können das Dengue-Fieber übertragen, daher sind Schutzmaßnahmen vor Mückenstichen genauso zu empfehlen wie ausreichender Schutz vor der intensiven Sonne.

    Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Wie immer empfiehlt sich die Mitnahme einer persönlichen Reisapotheke.

    Sicherheit

    Die Gefahr terroristischer Anschläge in Kuba wird als sehr niedrig eingeschätzt.

    Im Vergleich zu vielen anderen Fernreisezielen gilt der Tourismus auf Kuba sicher. Allerdings können TouristInnen auch in Kuba Opfer von Eigentumsdelikten werden.

    Besondere Bestimmungen

    Schon beim Fund geringer Mengen Drogen ist mit drastischen Strafen zu rechnen. Von jeglicher politischer Betätigung im Land oder gar Kritik am politischen System wird dringend abgeraten. Militärische und Anlagen von strategischer Bedeutung dürfen nicht fotografiert werden.

     

    Alle Angaben ohne Gewähr. Weiterführende Informationen über das Land erhalten Sie von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugeschickt. Wir bitten Sie, diese Information vor Reiseantritt gründlich zu lesen.