Nepal: Spenden & aktuelle Infos

Direkte Hilfe für zerstörtes Kinderheim in Kathmandu und für die Familien unserer Guides!

image22

Spendenaufruf: 100 % für die Opfer

Um den Kindern so rasch wie möglich wieder ein Dach über dem Kopf geben zu können, und auch den betroffenen Familien unserer Guides und MitarbeiterInnen in entlegenen Dörfern rasch zu helfen, hat Weltweitwandern eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Über das Konto IBAN AT376000000073615501 (BIC: BAWAATWW), (Kontoname: Weltweitwandern Spendenkonto, Kennwort: WWW-Erdbebenhilfe Nepal) sammelt der Reiseveranstalter Geld für den Wiederaufbau.

„Bei uns fallen keine Verwaltungskosten an, und über unseren direkten Kontakt nach Nepal können wir allen Spendern garantieren: 100 % der Spenden erreichen die Opfer!“, sagt Weltweitwandern-Chef Christian Hlade.

 

„Weltweitwandern Wirkt!“ Spendenkonto:

Konto: „Weltweitwandern Wirkt!“
IBAN: AT37 6000 0000 7361 5501
BIC: BAWAATWW
Kennwort „Nepal“ / Ihr Name und Adresse + E-Mail

Laufend aktualisierte Infos über Nepal gibt hier: weltweitwandernwirkt.org/nepal

 

Aktuelle Informationen zu unseren Nepalreisen:

(Stand 26.6.2015)

Weltweitwandern-Mitarbeiterin Sandra Pieber war im Mai/Juni für 3 Wochen in Nepal. Die gute Nachricht vorweg: Die Lage vor Ort ist um einiges besser als in den Medien vielfach dargestellt!

Grünes Licht für unsere Nepal-Reisen kommenden Herbst!

Unsere örtlichen Mitarbeiter haben die Trekkinggebiete in den vergangenen Wochen nochmals genau unter die Lupe genommen und so freuen wir uns, dass wir die Durchführung folgender Nepal-Reisen fix bestätigen können:

  • Königreich Mustang
  • Dolpo – Tibet in Nepal
  • Kultur & Wandern in Nepal
  • Panoramawandern, Kultur & Safari
  • Die kleine Annapurna-Runde
  • Die große Annapurna-Runde
  • Everesttrek & Gokyo Ri
  • Dhaulagiri-Umrundung (Reisedurchführung von der Teilnehmerzahl her noch nicht gesichert)

Die Annapurna-Region, die Stadt Pokhara und deren Umgebung, Mustang, Dolpo, das Gebiet um den Dhaulagiri, sowie der Chitwan Nationalpark blieben vom Erdbeben ganz bzw. so gut wie verschont.

Im Everestgebiet sind die Aufräumarbeiten weitgehend abgeschlossen und es wird fleißig am Wiederaufbau der Häuser und natürlich auch der Gäste-Lodges gearbeitet. Gleiches gilt für das Kathmandu-Tal.

Unsere Reisen „Langtang & Helambu“ und „Rund um den Manaslu“ wurden für den kommenden Herbst abgesagt.

Nepal ist ein Land, das in erster Linie vom Tourismus lebt! Mit Ihrer Teilnahme an einer Nepal-Reise unterstützen Sie die Einheimischen und tragen so auf eine wertvolle Weise zum Wiederaufbau dieses wunderbaren Landes bei!

Besonders freuen wir uns über die vielen neu dazugekommenen Gäste, die sich nach dem Erdbeben für eine Nepal-Reise mit uns entschieden haben! Herzlichen Dank für das Vertrauen!

Bei Fragen zu unseren Nepal-Reisen wenden Sie sich bitte an Sandra Pieber, erreichbar unter +43 316/58 35 04-34 , per Mail: sandra.pieber@weltweitwandern.at!